Zamora Blouse - Itch to Stitch

00:00 Mein gewisses Etwas 3 Comments

Heute möchte ich Euch wieder einmal ein Experiment zeigen. Wer meinem Blog schon länger folgt, hat bestimmt schon mitbekommen, dass die Itch to Stitch Schnitte nicht immer unbedingt Liebe auf den ersten Blick bei mir sind. Meist muss ich mich den Schnitten langsam nähern und ganz vorsichtig meine Seite des Schnittes ausarbeiten.

Dieses mal handelt es sich um die

Zamora Blouse von Itch to Stitch

Dieser Schluppen-Puffärmel-Stil ist ja eigentlich so überhaupt nicht meins. Aber dafür Biesen umso mehr. Die könnte ich tatsächlich all meinen Schnitten hinzufügen und ihnen damit einen edlen Look verpassen.

Also wagte ich mich skeptisch an Zamora und bin jetzt umso glücklicher, dass es eine meiner Lieblingslblusen geworden ist.


Stoffwahl


Ich durfte mir bei Karlotta Pink einen Stoff für dieses Projekt raussuchen. Vor allem bei so einer Bluse, bei der die Stoffwahl entscheidend ist, finde ich die Online-Auswahl immer ganz besonders schwer. Man kann ja nicht fühlen und knautschen und ranhalten, um zu wissen, dass dieser Stoff der richtige sein wird. Gut, dass Ines (die Inhaberin) genau weiß, was sie so auf Lager hat und mir den richtigen Stoff raussuchen konnte.

Der Handloom, der es dann letzendlich geworden ist, ist vom Fall her einem Double Gauze ziemlich ähnlich. Er fällt ein wenig schwerer, hat aber trotzdem noch einiges an Stand.


Er kommt einem leichten Jeansstoff sehr nah und wirkt trotzdem noch sehr viel edler. Eine wunderbare Kombination zu all den Biesen und der großen Schluppe.


Auswahl der richtigen Größe

Ich habe mich für Größe 6 entschieden, obwohl ich laut Maßtabelle eine knappe 8 gewesen wäre. Aber die Bluse gibt viel Raum, da wollte ich nicht riskieren, einen Sack zu nähen. Und damit lag ich genau richtig. Die Bluse passt ganz genau und trägt nicht auf.

linked with RUMS

Besonderheiten beim Nähen

Für Zamora sollte man ganz viel Zeit und noch mehr Geduld mitbringen. Die Biesen und Abnäher haben es wirklich in sich. Dabei ist Konzentration und genaues Arbeiten gefragt. Beides war wohl gerade nicht verfügbar, als ich nähte und so sind die Biesen nicht 100% symetrisch, aber ausreichend für das Laien-Auge ..


Nachdem ich bei anderen Nähbloggerinnen von dem doch ziemlich tiefen Ausschnitt gelesen habe, habe ich ihn um 5cm nach oben versetzt und bin damit richtig glücklich. Tiefer wäre es absolut nicht mein Fall gewesen. Zusätzlich habe ich noch etwas Taille rausgenommen als die Bluse fertig war.

Da ich es stimmiger fand, habe ich zwar die Knopfleiste als Kontrast genäht, aber ohne Funktion und ohne Knöpfe. Mir wäre es mit den Knöpfen zu unruhig geworden.


Kombinationsmöglichkeiten


Zamora kann wirklich jeden Stil. Ob klassisch, verspielt im Büro oder minimalistisch, sportlich in der Freizeit zu Jeans kombiniert. Zamora könnte mein ständiger Begleiter sein, wären da nicht noch viele andere Lieblingsstücke in meinem Kleiderschrank.



Stoff: Handloom von Karlotta Pink Fabrics
Schnitt: Zamora von Itch to Stitch ab heute ins Deutsche übersetzt bei Nähconnection und in der ersten Woche mit 15% Rabatt. Dazu gibt es weitere Designbeispiel auf Annikas Blog.

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Ich liebe deine Zamora und auch deine wunderschönen Bilder. Ganz großes Kino!

    AntwortenLöschen
  2. eine zauberhafte bluse,
    lg
    annett

    AntwortenLöschen
  3. Du hast mal wieder einen tollen Stoff für Deine schöne Bluse ausgewählt! Passt wie der Topf auf den Deckel.

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!