Kurze Jacke - Die Komplizin

00:00 Mein gewisses Etwas 1 Comments

Gestern schrieb ich noch von der schier unendlichen Schnittauswahl und habe Euch Fabelwald als einen meiner liebsten Schnittdesigner vorgestellt. Heute geht es gleich mit einem weiteren Liebling und einem wundervollen Schnitt weiter:

Neuer Jackenschnitt von Die Komplizin


Auch hier bin ich mir sicher, dass es schon unendlich viele Jacken dieser Art gibt, aber die Passform ist einfach nur grandios. Und wisst Ihr, was mich bei Dana immer wieder umhaut? Man bekommt tatsächlich die Schnitte schon aus Fleece ausgeschnitten inkl. Knipse. Also Schnitt geöffnet und losgelegt. Kein Abpausen. Kein Ausschneiden. Direkt loslegen.

Eigentlich hatte ich an dem einen Abend gar keine Zeit, mir eine Jacke zu nähen. Aber ich wollte zumindest mal schauen, wie ich die Schnittteile auf dem Stoff verteile und was die Anleitung sagt. Tja .. und eine Stunde später war die Jacke ohne Futter (damit die Teddyseite erhalten bleibt) auch schon fertig.



Stoffwahl


Den Stoff durfte ich mir dieses Mal bei Dana im Shop raussuchen. Sie hatte uns Probenäherinnen angeboten, den Stoff für die Jacke als kleines Dankeschön zu sponsern. Ein sehr schönes Zeichen der Anerkennung und Motivation pur.

Habt Ihr eigentlich schon einmal geschaut, welche Stoffe Dana da so im Angebot hat? Ich finde ihre Auswahl ja immer super schön zusammengestellt. So ein netter Mix aus Extravaganz und einer gewisse Sportlichkeit.

Für die Jacke hatte es mir ein felliger Kuschelstoff angetan. Eigentlich wollte ich die jetzige Innenseite als Außenseite verwenden, aber die Innenseite des Stoffs in einer Art Strickoptik gefiel mir einfach sehr viel besser. Also wurde die Jacke zu einer Inside-Out-Jacke. Damit die Kuschelseite nicht so ganz verschwindet, durfte sie an den Ärmelsäumen wieder zum Vorschein kommen.

linked with RUMS

Auswahl der richtigen Größe


Bei der Auswahl der Größe waren wir Probenäherinnen uns einig, dass der Schnitt größengerecht ausfällt. Ich habe eine 36 genäht und eine 36 bekommen. Die Ärmel habe ich wie immer verlängert, aber im Endeffekt waren das nur 3-4cm, die da gefehlt haben.



Besonderheiten beim Nähen


Die Jacke ist wirklich ratzfatz genäht, ohne, dass besondere Näherfahrung nötig wäre. Die Belege für am Vorderteil werden direkt mit ausgeschnitten und dann nur nach Innen umgelegt, wo sie dann auf den rückwärtigen Beleg treffen. Also wirklich kein Hexenwerk und Dank der Fleeceteile eine wahre Nähfreude.




Stoff und Schnitt erhaltet ihr beides im Shop "Die Komplizin". Und da gibt es heute satte Rabatte. Schaut unbedingt einmal vorbei.





Schnitt: Neuer Jackenschnitt von Die Komplizin
Stoff aus dem Shop der Komplizin

You Might Also Like

1 Kommentar:

  1. Die Jacke spricht mich gleich an. Ist das eigentlich eine Teilungsnaht von der Schulter abwärts, o-der ist da der Beleg festgenäht?
    LG Claudia

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!