DIY Kissenhülle aus Strickpullover nähen

05:55 Mein gewisses Etwas 0 Comments

Im Sommer ist mit mir nicht gut Kuscheln. Mir ist leider viel zu oft viel zu heiß und da ist alles, wovon mir noch wärmer wird, nicht sonderlich willkommen. Auf der Couch findet man mich da eher selten, dafür umso mehr draußen. Vor allem abends, wenn die Luft langsam abkühlt.

Aber sobald es wieder kühler und grauer wird, bekommt man mich fast gar nicht mehr aus dem Haus heraus. Es gibt für mich nichts schöneres, als bei Regen gemütlich auf der Couch zu lümmeln. Dazu meine Kissen und Decken, ein knisternder Kamin und ein heißer Tee. Perfekt.

Damit ich mich so richtig wohlfühle, müssen die Kissen natürlich farblich zur Einrichtung passen. Kennt Ihr das? Und nur zu gern wechsle ich pünktlich zum Herbst die Kissenhüllen, erstens weil ich gern mal frischen Wind ins Wohnzimmer lasse und zweitens weil es so unendlich schnell geht.

Eine besonders kuschelige Idee mag ich heute mit Euch teilen: Eine Kissenhülle aus einem (alten) Strickpullover.

Photo Credit

Ich wollte unbedingt ein Kissen mit Zopfmuster haben und habe mir einen entsprechenden Pullover besorgt. Nach der einfachen Anleitung entsteht dann so ein wunderschönes Kissen:






Ich darf mich gerade mit einem neuen Objektiv an meinen Nähergebnissen auslassen und kann mich hinterher so gar nicht entscheiden, welches Bild es denn nun werden soll. Dieses hier ist mein absolutes Lieblingsbild.

linked with CreaDienstag


You Might Also Like

0 Kommentare:

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!