Eliza - Freuleins

07:07 Mein gewisses Etwas 4 Comments

Ich hab gestern ganz erstaunt in meinen Kleiderschrank geschaut und feststellen müssen, dass von meinen minimalistischen Plänen nicht mehr viel übrig geblieben ist. Mit der Zeit hat sich nun doch einiges angesammelt, was unbedingt zu mir gehört, aber so gar nicht geplant war.

Zeit, doch mal wieder genau zu schauen, was ich wirklich noch brauche und bei welchen Kleidungsstücken ich wirklich nichts mehr nähen muss. Als erstes fielen mir meine Übergangsjacken ins Auge. Da habe ich eine Lieblingslederjacke und die graue Minoru, die ja eigentlich eine Winterjacke werden sollte. Die Lederjacke ziehe ich sehr oft an, weil ich sie sportlich und elegant tragen kann.

Aber es war schon eine Weile dringend notwendig mindestens noch eine sportliche Jacke dazuzunähen. Als dann Katrin von Freuleins mich ansprach, ob ich ihren Schnitt Eliza nicht mittesten mag, war ich von der Form der Jacke sofort begeistert.

Schlicht, aber mit dem gewissen Etwas. Genauso, wie ich es mag.


Am pingeligsten bin ich ja wirklich mit der Kapuze. Die muss einfach richtig schön voluminös fallen, ohne zu riesig zu sein. Die Eliza Kapuze ist für mich perfekt!


Zu dem kuscheligen Baumwollstoff "Ben", den mir die liebe Charlotte von Elsbeth und ich zur Verfügung gestellt hat, habe ich einen rosafarbenen Baumwollstoff als Futter gewählt. Ich mag, wie sich das Grau und das Rosa ergänzen und zusammen so gar nicht langweilig wirken.

Ben ist ein grandioser Stoff. Er ist so so so kuschelig und trotzdem aus 100% Baumwolle. Das Zickzack-Muster ist wirklich einmalig. So eines habe ich auf einem Winterstoff noch nicht gesehen.


Bei der Knopfleiste und der Kapuze habe ich ich das Futter einfach um die Nahtzugabe gelegt und im Nahtschatten abgesteppt.

linked with RUMS

Das einzige, was so richtig schön missglückt ist, sind die Paspeltaschen. Da hat mir die Dicke von Ben einen Strick durch die Rechnung gemacht. Ich saß gefühlt ewig bis sie annähernd gut aussahen, aber gut genäht ist was anderes.


Aber egal. Perfektionismus ist nicht mein Ziel.





Den Schnitt Eliza bekommt ihr über Makerist. Inspirationen ihrer Probenäherinnen sammelt Katrin in diesem Post.

Ein liebes Dankeschön schicke ich zu Elsbeth und ich, die mir den wundervollen Ben vorstellten und für diese Jacke zur Verfügung stellten. Hier könnt ihr Euch Ben bestellen.

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Alleine wenn ich Ben hre schmelzt mein Herz...so eine schöne Jacke und ich mache mich jetzt los und kaufe Ben ;-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Die Stoff- und Farbkombination macht aus diesem Schnitt eine Jacke, die ganz sicher wieder beides kann, sportlich und schick ... Gefällt mir total gut. Und Ben wohnt hier auch schon ;)
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  3. deine eliza ist wirklich sehr schön. grau und rosa, das passt gut!
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sindy, es ist echt schönes Jacke... Wo hast Du es gekauft? Es passt dich gut meine liebe... liebe

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!