Möwiges Wiksten Tank

07:50 Mein gewisses Etwas 13 Comments

Heute dreht sich beim MeMadeMittwoch alles um Tierprints.

Normalerweise bin ich eher der schlichte Typ und scheue mich vor Prints aller Art. Wenn ich mich hinreißen lasse, dann eher zu kleinen feinen Motiven. So dachte ich auch erst, dass ich an dieser Aktion nicht teilnehmen kann, bis mir letzte Woche ein Möwenstoff von Kokka über den Weg lief, der auch noch am nächsten Tag da war. Ab da war klar, den versuche ich bis heute umzusetzen.

Im großen FrauAiko Fieber wollte ich zuerst eine solche draus nähen und scheiterte mal wieder an der Stoffbreite von 110cm. Ich hatte nur einen Meter bestellt und damit war die FrauAiko Geschichte.

Mein Schnittordner erinnerte mich dann beim Durchblättern an das Wiksten Tank. Vor ein paar Jahren habe ich es mal genäht, kam aber nicht so richtig damit klar, da mein Körper noch post-schwangerschafts bedingt unförmig aussah und das Tank diesen Eindruck noch unterstütze. Ich befragte Google nach anderen Beispielen und beschloss einen erneuten Versuch zu starten.

Mit ein bisschen Puzzelarbeit (s.u.) reichte der Stoff genau. Puh ..

Leider war die erste Anprobe sehr ernüchternd .. Das Tank war mir viiiiiel zu groß. Ich hab dann tatsächlich an allen Nähten 3cm weggenommen, bis es meinen Vorstellungen entsprach und nicht mehr nach versteckter Schwangerschaft aussah.

Gestern Nachmittag ist es dann leider erst fertig geworden, da ich mich nicht so recht für den richtigen Abschluss der Säume entscheiden konnte. Mehr dazu später.

Nun dürft Ihr Euch erst einmal von einer weiteren Bilderserie von "die Bilder hat mein Mann gemacht, der immer in der falschen Sekunde abdrückt" erheitern lassen.





Mir gefallen sie, bis auf die schlechten Lichtverhältnisse, richtig gut. Und bei dem ersten Bild sieht man, dass sich das Training mit Jillian Michaels auszahlt. Yeah!

Für alle, die sich fragen, wie mein Stoffpuzzel aussieht, die schauen bitte mal hier:


Die Nahtzugabe ist im Schnitt enthalten, so dass man die Schnitteile ganz nah aneinander legen kann. Et voilá, dann reichen auch 1m Stoff mit einer Breite von 110cm.

Erst wollte ich die Abschlüsse mit dunkelgrauem Schrägband einfassen. Das hat aber die Leichtigkeit des Double Gauze total zerstört.


Auch ein weißes Schrägband half dann später nicht. So habe ich letzendlich das Schrägband nach innen umgeklappt und festgesteppt. So gibt es nun gar keinen farbigen Abschluss, was dem Stoff am besten steht. Wahrscheinlich wäre es dann gut, gleich ein bisschen mehr von dem Stoff zu kaufen und daraus das Schrägband zu formen.

------------
Stoff: von Kokka über limetrees
Schnitt: Wiksten Tank
Dauer: 1h

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Alles richtig gemacht! Das ist wieder mal ein Stoff der keine Extras braucht. Die Bilder finde ich übrigens Klasse!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich, wirklich schön geworden! Der Stoff ist zum Verlieben schön und bringt mich nun auch ganz schön in Versuchung...
    Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sindy, Dein Top ist soo schön geworden! Und ja, der Stoff ist ein Traum, und ja, ich hab ihn auch bestellt, und ja, es soll auch was Ärmelloses werden ;-) Danke für die Inspiration!
    Ganz liebe Grüße,
    Steffi
    P.S.: Vielleicht wären Belege für den Ausschnitt noch eine Lösung gewesen, wäre sich vielleicht beim Stoff-Puzzle noch ausgegangen...

    AntwortenLöschen
  4. Schönes Top und schöne Fotos!
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  5. Ich muss es auch sagen: Schöööön! Genauso wie es ist. Das wird bestimmt ein Sommerdauerbrenner!
    Und ich kenne das auch sehr gut mit dem Schnittmustergepuzzel auf dem Stoff (weil knapp bestellt oder mich ein akuter Geizanfall überfällt, damit ich ja keinen cm zuviel tollen Stoff verschwende).
    Liebe Grüße!
    Hendrike

    AntwortenLöschen
  6. Anonym25/5/16

    Ein tolles Oberteil aus einem wunderbaren Stoff!
    Mit Gruß
    Regina

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das ist ein so schönes Sommer-Shirt geworden. Wirklich klasse. Ach ja, und Danke für Deinen Hinweis auf schöne Arme. Ich bin begeistert. Genau das habe ich gesucht und jetzt gefunden.
    LG Epilele

    AntwortenLöschen
  8. Das Stoffpuzzel hat sich gelohnt, es sieht Klasse aus, Dein Top!
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  9. Süßes Top und die Bilderserie ist klasse.
    Wer mit Jillian Michales trainiert, kann sich armfrei auf alle Fälle leisten, : ).
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Ha, ich arbeite auch noch mit Jillian an meinen Armen ;-)
    Das Top sieht super aus und zum Glück ging es mit den Bündchen nicht so gut, sieht so viel viel besser aus!

    AntwortenLöschen
  11. Toller Schnitt, steht dir sehr gut!

    AntwortenLöschen
  12. Der Stoff ist super schön, der gefällt mir echt gut! Schaut toll aus :)
    Liebe Grüße, Fredi

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!