Mit Jenna auf der Couch

07:28 Mein gewisses Etwas 6 Comments

In meinem Kleiderschrank gibt es ein Fach, welches man salopp "Couchkleidung" nennen könnte.

Dort lagern viele Kaufsachen, die noch tragbar sind, es aber durch die wachsenden Ansprüche bzgl. Passform und Co., die durch das Nähen entstehen, nicht mehr nach draußen schaffen. Auch ein paar legere Hosen gehören dazu.

Ausgebeult, verblichen oder auch zu kurz liegen sie dort und wir beide fragen uns, warum wir uns nicht schon längst voneinander getrennt haben. Und wie es so oft ist, war de Plan eine Jenna von pattydoo zu nähen schon lang gefasst, aber die Stoffwahl wollte nicht so recht gelingen.

linked with RUMS
Der Stoff fand mich dann kurz vor dem Nähcamp bei Stoff&Stil. Dort lag dieser tolle Denim Jersey. Mint, Grau, Blau .. es gab ihn in all meinen Farben. So schwer fiel dann auch die Entscheidung. Letzendlich entschied ich mich für den Grauen, da ich erst einmal ein schönes Basicteil zaubern wollte.


Zum Nähcamp hatte ich dann unendlich viele andere Pläne und entsprechend Stoff und Schnitte dabei. Aber kennt ihr das? Wenn plötzlich der Stoff zu einem schon lang geplanten Projekt da ist, dann kann es gut sein, dass ich alle Pläne über den Haufen werfe und mich direkt drauf stürze.

So entstand Jenna beim Nähcamp.

Ich habe vor dem Zuschnitt eine passende Jeans auf den Schnitt gelegt und trotz Maßtabelle, die mir eine 38/40 vorschlug, eine 36 mit 5cm Verlängerung genäht. Hinterher war ich ziemlich enttäuscht, da auch diese Größe mindestens eine, eigentlich zwei Größen zu groß war. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich statt Sweat, Jersey genommen habe? Mh .. ich bin mir nicht sicher. Aber tragbar ist sie in jedem Fall.

Für die Bündchen an Bauch und Bein habe ich den Jersey einfach gewendet. Er hat Innen eine so schöne Farbe, dass es perfekt passt.

Natürlich dauerte es nicht lang und der mintfarbene Stoff zog hier ein. Mal sehen, wie lang es bis zur nächsten Jenna dauert.

---------
Stoff: Denim Jersey Stoff&Stil
Schnitt: Jenna von pattydoo
Dauer: 1h

You Might Also Like

Kommentare:

  1. die Hose ist super, ich trage sie zufällig gerade auch in glitzersweat. VG Bea

    AntwortenLöschen
  2. Moin, genau so eine Jenna habe ich mir vor einer Weile auch genäht. Aus genau dem gleichen Stoff! :-D Ich mag sie. Trotzdem traue ich mich noch nicht so richtig damit auf die Straße, obwohl sie als absolut straßentauglich bezeichnet wurde. Nur für die Couch finde ich sie fast ein bisschen zu schade...
    Herzlichst, Ulrike vom Moritzwerk

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das ist eine echt tolle Hose... viel zu schade fürs Daheim bleiben.
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  4. Ja, die sieht wunderbar gemütlich aus. Die Farbe, die Falten und die Taschen gefallen mir auch. Feines Stück!

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön! Es muss nicht immer knallig bunt sein! Aber auf mit bin ich auch schon gespannt!
    Und wieder stelle ich fest, dass ich mich auch mal an die Jenna machen muss ;)
    Viele Grüße
    Fina

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde die Hose ist nicht nur für die Couch, mit Chuck sieht sie bestimmt auch super aus!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!