Das NähCamp und die Ella

06:35 Mein gewisses Etwas 25 Comments

Hattet Ihr eigentlich über Instagram mitbekommen, dass ich es dieses Jahr im dritten Anlauf, nachdem erst das Baby zu klein und dann zu krank war, endlich zum NähCamp nach Berlin geschafft habe? Ich hatte mir große Mühe gegeben und so gut es ging #livevomnähcamp2016 berichtet.

Selten war ich so aufgeregt, das kann ich Euch sagen. Ich hatte keine Ahnung, was mich erwarten würde und wie sich die Gruppe, die sich ja zum Teil nun schon zum dritten Mal trifft reagieren würde. Aber natürlich war alle Sorge unbegründet. Schon beim Abendessen am Freitag setzte sich spontan Jenny von buxsen zu uns an den Tisch und fing einfach an mit mir zu quatschen. Meine Liebe, das war so was von großartig und gab mir das passende Selbstbewusstsein, auch einfach NähCamp-Teilnehmerinnen anzuquatschen und so zu tun, als ob wir uns schon ewig kennen. Manchmal taten wir das ja tatsächlich auch schon über die Blogs.

Schon am Freitag ging ich mit einem seeligen Gefühl viel zu spät ins Bett und genoss am Samstag und Sonntag wirklich jeden einzelnen Augenblick. Wenn es hofft heißt "nähen verbindet", kann ich das nun dick und fett unterstreichen. Ja, das ist so. Am liebsten hätte ich am Sonntag den ganzen Haufen mit nach  Haus genommen und in meinen Freundes- und Bekanntenkreis aufgenommen. Ich hatte wirklich das Gefühl, dass ich mit jedem Teilnehmer Kontakt hätte halten können. Besser geht nicht!

Das heutige Outfit mit dem Schnitt Ella von Pattydoo widme ich dem NähCamp, da ich es wohl ohne eine bestimmte Begegnung dort, nicht so schnell, wenn überhaupt, genäht hätte.

Ich weiß gar nicht mehr, wie das alles kam, aber wenn ich mich recht erinnere, hat Jenny von buxsen ein Kleid nach dem Schnitt Ella von einem der Teilnehmerinnen abgekauft und lief damit freudestrahlend durch die Räume. Das war meine Chance, das Kleid mal schnell zu probieren und zu schauen, ob mir der Schnitt stehen würde. Tja, perfekt, würde ich sagen. Also stand schnell fest, dass das eines meiner nächsten Nähprojekte werden würde.

Für das nächste NähCamp mache ich den Vorschlag, dass doch jede Teilnehmerin ihre drei selbstgenähten Lieblingskleidungsstücke mitbringt, die man dann einfach mal probieren kann. Manchmal hilft das, um die Proportionen besser wahrnehmen zu können.


Mein Plan stand nun fest und durch Zufall, erschienen zur gleichen Zeit die neuen Birch-Stoffe und zogen in die Eulenmeisterei ein. Ich hatte wieder das große Glück, mir einen Stoff auszusuchen und wusste, dass daraus unbedingt die Ella werden musste.

Und schaut mal, wie gut mir die graue Wand hinter mir steht. Spätestens jetzt sollte mir bewusst sein, das Grau einfach DIE Farbe für mich ist. Meine Gesichtsfarbe sieht hier mal nicht aus, wie der einer Leiche, im Gegenteil, ich wirke total frisch und braun. Das wird nun häufiger mein Platz zum Fotografieren werden.


"Wink Pond" ist es dann geworden. Der passt so wunderbar zu meinen dunkelblauen anderen Sachen. Der Jersey fällt ein wenig schwerer und ist wie gemacht für den schön weit ausgestellten Rock der Ella.


Natürlich darf auch hier der dünne Taillengürtel nicht fehlen. Ich suche noch immer einen in Dunkelblau ........



Und so sieht es aus, wenn die Sitzgelegenheit der Fotografin plötzlich merkwürde Knackgeräusche macht und droht zusammenzubrechen.



Ich glaube, die Ella wird mich durch den Frühling begleiten. Sie gefällt mir wirklich so so gut, dass ich schon jetzt zig andere Varianten im Kopf habe.

Damit hüpfe ich endlich einmal wieder zum MeMadeMittwoch und bin gespannt auf all die anderen genähten Sachen.

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Wunderschön! Und ja, ich geb dir eindeutig Recht: #nähenverbindet ! Mir ging es ja ähnlich wie dir aber auch ich habe mich von der ersten Minute an richtig wohlgefühlt! Ich hoffe, wir treffen uns alle im kommenden Jahr wieder!
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, das hoffe ich sehr!! Durch den Rock-Workshop hatte ich leider nicht so viel Zeit mit allen intensiv zu sprechen. Ich möchte den Workshop absolut nicht missen - Monika war großartig!! - aber nächstes Jahr würde ich dann doch lieber darauf verzichten und dafür mehr Zeit fürs wirkliche Nähen und Quatschen haben :)

      Dann müssen auch unbedingt wir beide uns noch einmal richtige kennenlernen. Es geht also nicht anders, wir müssen ein weiteres Mal teilnehmen ;)

      Liebste Grüße
      Sindy

      Löschen
  2. Auch wenn dir die graue Wand wirklich gut steht, der Stoff passt auch sehr gut zu dir und das Kleid auch!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Lee. Auch fürs konstante und liebe Kommentieren!! Vielen vielen Dank :*

      Löschen
  3. Das Kleid ist toll geworden. Sonst zeigst du meist deine schönen Oberteile. Grau steht dir sicher auch ganz wunderbar, aber mir gefällt es viel besser, wenn du farbenfrohe Sachen trägst. LG Carola

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön! Ich habe heute auch meine petrolfarbene Ella mit dunkelblauer Strumpfhose an :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ach wie zauberhaft! Das Kleid mit dem tollen Stoff steht dir super! Und die Fotos sind absolut herzig, total authentisch :)
    Liebe Grüße, Fredi

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Outfit und schöne Fotos. Das Knackgeräuschbildfoto ist mein Favorit. Ich finde, dass ein brauner Gürtel (im Farbton der braunen Schuhsohlen) das Outfit perfekt machen würde.
    Lg Ella
    P.S. Apropos Schuhe, wo gibt es die?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, dass die Schuhe von Zign sind?! Die erinnern mich nämlich sehr stark an meine. Müssten die hier sein?
      https://www.zalando.de/zign-schnuerer-blue-zi111c042-k11.html

      Löschen
    2. Jep, genau das sind sie :))

      Löschen
  7. Anonym13/4/16

    Liebe Sindy, Du siehst bezaubernd aus und der grüne Stoff steht Dir auch so toll! Auch wenn es mal kein Schnittreif-Schnitt ist (Ich bin ja auch so ein Schnittreif "Junkie"), so würde ich sagen, dann näh mal ein paar schöne Ellas für den Sommer. Ich freu mich drauf! Ganz liebe Grüße Britta

    AntwortenLöschen
  8. Tolle FArbe hat das Kleid. Ist richtig schön geworden.
    Lg Iris

    AntwortenLöschen
  9. Die Ella steht dir fabelhaft! So ein einfacher, schöner Schnitt, der aber so toll ist. Ich habe im Januar danach auch zwei Kleider genäht und bin sehr begeistert. Die Farbe ist auch einfach der Knaller!

    Jetzt habe ich direkt mal eine Frage: Bisher habe ich, wenn's eben geht, darauf verzichtet, das Ausschnittbündchen abzusteppen, weil ich keine Lust auf Zick-Zack-Stiche oder ähnliches da hatte. Deine Absteppnaht sieht so schön ordentlich aus. Mit welchem Stich hast du die gemacht? Einem normalen Geradstich? Ist der Ausschnitt dann immer noch stretchig genug? Oder hast du ihn gecovert (bitte nicht, denn dann wäre ich raus, da ohne Cover...)?

    Viele Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  10. Man sieht dir die Freude auf den Bildern an; ist aber auch ein hübsches Kleid.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Das Kleid ist super geworden und die Farbe steht Dir total. Auch der graue Hintergrund. Ich steh ja auf sowieso auf grau. Mir hat mein erstes Nähcamp auch sehr viel Spass gemacht. Ich kann mich Deinen Ausführungen vollkommen anschließen!
    GlG Griselda K

    AntwortenLöschen
  12. Ella steht dir wirklich perfekt! Und der Stoff ist wunderschön - genau so sieht der Frühling aus ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  13. Das Kleid sieht super aus und steht dir gut.ich bin aus weitere Varianten gespannt. ...
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. Was für ein schöner Zufall, der dich zu so einem wunderbaren Kleid geführt hat! Ganz, ganz toll! Es steht dir fantastisch. Der Stoff ist wirklich ein Traum.
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  15. Also erstmal freue ich mich, dass du so ein schönes Nähwochenende hast! Umso besser, wenn da so ein schönes Kleid rausspringt. Du hast echt ein tolles Gefühl für Farben. Hätte mir jemand erzählt dunkelblau mit diesem Grün passt gut hätt ich das fast gar nicht geglaubt! Aber das harmoniert total toll! Und auch so ist das ein echt schönes Kleid geworden, die Silhouette mag ich an dir!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  16. wunderschön! die farbe, der Stoff, der schnitt
    gefällt mir alles :-)
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  17. Höhö, das war meine Ella, die buxsen von mir bekommen hat. :-) Schön, dass es inspirieren konnte. Das ist wirklich eine gute Idee mit den 3 Lieblingsteilen und dem Mitbringen.
    Tolle Ella.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Hätte jetzt auf den ersten Blick das Grün auch gar nicht mit dem dunklen Blau zusammengebracht, aber es passt perfekt. Die Farbe und auch der Schnitt stehen dir richtig gut :)

    Eines Tages mag ich auch mal beim Nähcamp dabei sein (oder wir machen mal ein Osttreffen :-)), aber noch muss das kleinste Kind wachsen.

    Viele Grüße
    Fränzi

    AntwortenLöschen
  19. Deine Ella gefällt mir ganz wunderbar! Ich habe hier auch eine in Planung. Ein bisschen mehr Weiblichkeit tut uns allen ganz gut ... nach dem langen Winter in Jeans :.)

    Und ich fand das Wochenende auch wunderschön. Ein bisschen wie eine große Familie. Und alle haben EIN Hobby ;.)

    Alles Liebe,
    Petra

    AntwortenLöschen
  20. Hallo, auch ich finde die Idee, Sachen zum Anprobieren mitzubringen, einfach genial. Das ist wirklich gut! Ella steht Dir gut, toll auch die Farbe mit dunkelblau kombiniert ganz wunderbar! Mir hat das Nähcamp auch gut gefallen, auch wenn ich viel gemurkst habe... Naja...

    AntwortenLöschen
  21. Meine Liebe, danke für die netten Worte! Ich sagte es dir ja in Berlin schon mehrfach : du bist in echt genauso, wie ich mir das aufgrund deiner Blogbeiträge so vorgestellt hatte! Einfach toll!
    Deine Ella ist wundervoll geworden. Dank meiner Schummel-Ella habe ich jetzt auch Blut geleckt und möchte auf jeden Fall noch selbst eine nähen!
    Ganz liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!