Herausforderung Culottes Nina von Compagnie M

00:00 Mein gewisses Etwas 16 Comments

Na, seid Ihr auch so gespannt, wie ich den Culottes Schnitt von Compagnie M interpretiert habe und ob mir der Schnitt überhaupt steht?

linked with RUMS

Wie immer habe ich mich ganz schlicht und sportlich dieser Herausforderung gewidmet.

linked with 12-Tops-Challenge von Santa Lucia Patterns

Das einzige was ich zu Beginn wusste, war, dass ich ein locker leicht und farbenfrohes Sommeroutfit kreieren wollte. Erst dachte ich an einen feinen Leinenstoff, war mir dann aber nicht sicher, ob die Knittergefahr den schönen Hosenrock entstellen würde. Dann erfühlte ich einen wunderschön weichen und leichten Jeansstoff oder besser Baumwollstoff in Jeansoptik und wusste, auch wenn schon wieder Blau, dass er unbedingt mitkommen musste. Genauso wie der passende einfarbige Baumwolljersey in türkis. Eine perfekte Kombination. Da muss man einfach zugreifen.

Das Shirt ist, wie schon so oft, nach meinem Grundschnitt entstanden.


Für die Culottes wählte ich anhand meiner Maße Größe 38 und war froh, dass ich ein Probeteil nähte. Das fühlte sich nämlich 10 Nummern zu groß an .... Und selbst als ich dann die richtige Culottes in 36 nähte, musste ich nach der ersten Anprobe auf beiden Seiten noch immer knapp 2cm wegnehmen. Aber zum Glück hat das den Schnitt und die Taschen nicht entstellt.


Für die diagonalen Taschen habe ich als netten Kontrast wieder Paspelband in der Farbe des Shirts verwendet. Dadurch stehen sie zwar ein bisschen ab, was mich aber nicht sehr stört. Im Gegenteil, es unterstreicht den sportlichen Stil meiner Culottes.


Lange habe ich überlegt, ob ich meine Culottes mit einem nahtverdeckten Reißverschluss schließen sollte. Aaaaaber, da ich mich ja in der intensiven Übungsphase für meine erste selbst genähte Hose befinde, stellte ich mich der Herausforderung eines richtigen Hosenschlitzes. Eine kleine Ecke hat nicht richtig funktioniert, aber ansonsten sieht er sehr sehr gut aus. Ich freue mich sehr, dass ich mich nicht (schon wieder) gedrückt habe und nun einen Schritt weiter bin.


Ganz besonders gespannt war ich auf die Rückenansicht. Da mein Poppes nicht so mächtig ist, muss ich bei Hosen unbedingt darauf aufpassen, dass er nicht komplett unsichtbar darin verschwindet. Aber auch hier gefällt mir, was ich sehe.


Anfangs war es wie bei der Rockbüx etwas ungewohnt, so viel Weite an den Beinen zu spüren und trotzdem eine Hose zu tragen. Aber daran habe ich mich schnell gewöhnt und hätte die Culottes noch sehr viel länger tragen können, wären es gestern nicht nur 12°C gewesen.

Besonders schön finde ich, dass der Schnitt an mir so wandelbar ist. Ich kann ihn ein bisschen eleganter tragen ..


.. aber auch so richtig sportlich.


Je nach Lust und Laune. Herrlich.

Ich merke auch, wie sehr ich nun mit fortgeschrittenem Alter .. hüstel .. einen hohen Bund zu schätzen weiß. Der hält alle schön zusammen und lässt, anders als meine Lieblingsjeans, den Bauch nicht über den Bund "hängen". Damit steht fest, dass meine erste Hose ganz sicher keinen niedrigen Bund haben wird.


So meine Lieben, wen hab ich von dem Culottes-Schnitt überzeugen können? Wer ist mutig und näht seine ganz eigene Interpretation?

Den Schnitt inklusive Anleitung kann ich, wie immer bei den Schnitten von Marte, wärmstens empfehlen. Sie erklärt sehr genau und mit vielen Bildern. Ich hab wieder so viel gelernt.

Da fällt mir ein, der Schnitt enthält auch noch einen Rock in A-Form. Vielleicht ist das für den Beginn weniger herausfordernd?

Hier geht's jedenfalls zum Schnitt --> The Nina skirt & culottes for teens and women

Oder Ihr hofft erst einmal auf Euer Glück und versucht eines der 14 ebooks zu gewinnen, die Marte für die Blogtour zur Verfügung gestellt hat. Ich drücke Euch die Daumen!

a Rafflecopter giveaway

Und nun bin ich auf Eure Meinung gespannt. Hop oder Top?

You Might Also Like

Kommentare:

  1. na mensch, da ist sie ja! :-)
    und: an dir ganz anders als an mir. verrückt. immer wieder.
    gefällt mir sehr gut, und ich finde, wissend dass du da zweifel hattest, dass sie sehr gut zu dir passt! tragefreude wünsche ich!
    liebe grüße, S*

    AntwortenLöschen
  2. Deine Interpretation der Culotte ist spitze. Auf den Bildern sieht man dir an, wie wohl du dich damit fühlst. Klasse! Hoffen wir dass das Wetter bald wieder ein bisschen Culotte-tauglicher ist. Liebe Grüße Anni

    AntwortenLöschen
  3. Definitiv Top!!! Anfangs sieht es aus, wie ein Rock mit Kellerfalte. Sehr schön finde ich auch deine Rückansicht :)
    Ich habe letztens mal in einem Sammelwerk mit Schnitten gestöbert. Die Schnitte sind, denke ich, aus den frühen 90ern. Spannend zu sehen, dass vieles jetzt wieder topaktuell ist, wie zum Beispiel die Culotte, die damals einfach Hosenrock hieß.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Cool!!! Ein super Teil!!

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sindy,
    von mir ein top! für die Coulotte. Ich stimme dir zu, dass ich sie mir sowohl elegant als auch schön sportlich vorstellen kann. Und ich kann mir gut vorstellen, dass es sehr praktisch ist, wenn man beispielsweise über den Spielplatz tobt oder über den Fußboden krabbelt. Könnte auch was für mich sein... Das Shirt dazu finde ich auch toll und die Farbe schmeichelt dir. Jetzt muss nur endlich mal der Sommer kommen!
    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  6. Sehr hübsch geworden und steht dir ausgezeichnet! Besonders die Rückenansicht finde ich sehr nett ;-)

    Liebe Grüße
    Milla

    AntwortenLöschen
  7. Genau so stelle ich mir auch eine Coulotte vor. Definitiv TOP!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Looks great Sindy! Thanks for participating in my launch tour. I don't know why: but I have the feeling this culottes matches so well with your personality (although I never got the chance to meet you!) M

    AntwortenLöschen
  9. Ich weiß, ich wiederhole mich, aber: Beide Daumen hoch :-) Ich bin wirklich sehr überzeugt!
    Liebe Grüße!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Top! Echt schick, ich war schon total gespannt auf dein Nähergebnis und bin nicht enttäuscht worden :)
    Liebe Grüße
    Paulina

    AntwortenLöschen
  11. So funny, your pictures with your Nina culottes !!! Your fresh color version makes me happy !

    AntwortenLöschen
  12. Sieht toll aus! Wunderbar sommerlich!

    LG
    Karo

    AntwortenLöschen
  13. und wie ich auf mein glück hoffe!
    unheimlich fein geworden.

    AntwortenLöschen
  14. Der Schnitt steht dir ausgezeichnet :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  15. Wow, die sieht super aus!!! Auf der Suche nach genau so einem Schnitt war ich. Sommerlich leicht und doch kein Rock, damit ich damit gut Fahrrad fahren kann etc. Den Schnitt gucke ich mir definitiv mal genauer an und würde ihn wohl aus genau so einem Stoff auch nähen. Oh, ich freue mich über diesen Fund! :-) Danke fürs Zeigen, die Culottes stehen dir wirklich toll!

    Lieber Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  16. Ich wollte doch schon längst schreiben...die Hose bzw. der Hosenrock steht dir fantastisch und hat mich so inspiriert, dass ich am Wochenende direkt zwei Stoffe gekauft habe :) Nun hoffe ich das Teil steht mir genau gut wie dir!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!