Blümchenshirt in Sommerfarben

12:18 Mein gewisses Etwas 19 Comments

Letztens ist mir aufgefallen, dass ich sehr sehr schnell zu gepunktetem Stoff greife. Vor allem bei Jersey. Ich mag gern kleine Muster, die nicht so präsent sind. Aber da was Erwachsenes zu finden, ist wirklich eine Herausforderung. Ich war schon kurz davor, doch lieber zu einem uni-farbenen Stoff zu greifen, als mir dieser hier in die Hände fiel.


Der Grundton ist grau (yeah!) und auch wenn es wirklich viele Blümchen sind, so tragen sie dank der gemäßigten Farbgebung nicht so sehr auf. Besonders gut gefallen mir natürlich die türkisen und dunkelblauen Farbtupfer, die dieses Shirt zu einem schönen "Sommershirt" machen.

Genäht habe ich es nach meinem Grundschnitt, den ich wieder angepasst habe. Auch jetzt, ist immer noch Verbesserungspotential erkennbar. Also werde ich ihn für das nächste Shirt wieder anpassen. Mal sehen, wie lang das noch so gehen wird.

Das Bündchen am Halsausschnit gefällt mir auch noch nicht so richtig. Es entstehen viel zu viele Falten und ich fühle mich bestätigt, dass mir die Versäuberung mit Jerseystreifen besser gefällt als die mit Bündchenware. Jersey ist aus meiner Sicht eleganter und trägt nicht so auf. Irgendwie harmonieren wir beide besser.

[edit] Elke von Elle Puls riet mir in einem der Kommentare zu einem verstürzten Ausschnitt. Dazu habe ich diese Anleitung bei pattydoo gefunden und werde sie gleich heute Abend ausprobieren.


Der Rücken ist ok so. Es werden immer ein paar Falten bleiben. Wichtig für mich ist, dass sie im Lendenbereich im Rahmen bleiben und mein Hohlkreuz nicht betonen.


Kurz und knapp ein schönes einfaches Shirt, welches sich wunderbar zu Jeans oder einfarbigen Röcken kombinieren lässt.

Shirt
Schnitt: eigener Grundschnitt
Stoff: Jersey Eilika (z.B. über dawanda)
Kosten: ca. 15,- Euro
Fertigungsdauer: 1h
Änderungen: Armausschnitte verändert
Schwierigkeitsgrad: einfach
Werde ich den Schnitt noch einmal nähen? Jep

PS
Als ich den Stoff bei dawanda raussuchte, ist mir noch dieser Stoff aufgefallen:


Wahrscheinlich wechseln nun die Blümchen die Punkte ab ...

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Oh, das Shirt ist aber toll! So schön "basic", aber durch den hübschen Stoff nicht langweilig! Einen eigenen Grundschnitt erstellen möchte ich auch noch unbedingt mal :-) Ach und der andere Stoff ist auch echt schön :-)

    Viele Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du Literaturempfehlungen zum Thema eigener Schnitt brauchst, sag Bescheid :)

      Löschen
    2. Also eigentlich hatte ich ja vor gehabt, das "einfach mal so" auszuprobieren, aber wenn du ein paar Lesetipps oder Links parat hättest, sag ich natürlich nicht nein. Gerne per E-Mail: pippilotta284 @ gmail.com
      Danke :)

      Löschen
  2. Punkte gehen eigentlich immer, aber ich musste mich auch etwas zusammen nehmen was die runde Kreise angehen. Aber kleine feine Blümchenmuster sind eine tolle Alternative. Ich mag dein T-Shirt sehr und finde auch, dass es super zu den Jeans passt. Wenn es etwas kühl ist, kannst du gut eine Strickjacke dazu tragen. Bin immer wieder sparachlos über deine Nähkünste. Würde auch gerns so talentiert sein wie du. Aber vorerst, geniess ich deine Bilder ;-)
    Hab einen gelungenen Nachmittag,
    Herzliche Grüsse aus der Schweiz
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und glaub mir, liebe Kuhmagda, so groß ist die Kunst gar nicht. Man braucht nur ein bisschen Muße und Durchhaltevermögen und schon eröffnet sich einem die große Welt der selbstgenähten Garderobe. Aber man muss schon sehr fiel Spaß am Nähen haben, um all die kleinen Rückschläge wegzustecken ;)

      Liebe Grüße und Danke für Deinen herzlichen Kommentar,
      Sindy

      Löschen
  3. Ein wirklich schönes Shirt, und das Muster ist absolut damenhaft und erwachsenentauglich! Mit Blazer oder eleganter Strickjacke würde ich das sogar ins Büro anziehen. Ich finde den Sitz im Vergleich zum letzten Shirt tatsächlich auch besser, eventuell das Vorderteil an den Schultern noch einen kleinen Hauch zu breit. Aber das ist schon auf extrem hohem Niveau gekrietelt...
    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Mensch, Euch fleißigen Nähbienchen entgeht aber auch nichts ;) In der Tat ist das genau das Manko des Shirts. Ich bin gespannt, wann der Schnitt mal perfekt ist .. Wahrscheinlich nehm ich dann zu und es passt gar nix mehr :))

      Liebe Grüße
      Sindy

      Löschen
  4. Der Stoff macht das Shirt wirklich hübsch!! Versuch doch mal das nächste Shirt "auf die feine Art" zu machen. Also mit verstürztem Ausschnitt. Das sieht noch eleganter aus als Jerseybündchen. Oder gleich mit Beleg. Dein Sommershirt passt doch bestimmt schon in unseren neuen Hashtag, oder? Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dem Verstürzen tu ich mir bei Jerseyshirts immer noch sehr schwer. Aber recht hast, Du, ich sollte es einfach mal probieren. Das kommt dann meinen Anforerdrungen sehr viel näher.

      Und in den Hashtag passt es auch. Aber nur bedingt, je nachdem für welche Vorgehensweise ich mich schlussendlich entscheide. :)

      Liebe Grüße, Sindy

      Löschen
    2. Kennst du die Anleitung von pattydoo für den Ausschnitt "auf die feine Art"?
      https://www.pattydoo.de/blog/2013/07/shirt-ausschnitt-auf-die-feine-art/
      Ich habe sie selbst noch nicht getestet, aber sie schaut ja ziemlich gut aus!
      Viele Grüße, Goldengelchen

      Löschen
  5. Ich finde es auch sehr schwer "Erwachsenenjersey" jenseits der Pünktchen zu finden, aber die Blümchen wirken auf jeden Fall sehr erwachsen. Das Shirt sitzt gut, das mit dem halsnahen Auschnitt ist sicher nicht so einfach sonst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei einem eigenen Schnitt ist das immer etwas schwieriger. Ich kann ja in keiner Anleitung nachlesen, wie ich es machen soll und wie lang der Jerseystreifen sein soll .. Aber so schlimm sieht es auch so nicht aus und ich weiß auch schon, wie ich es beheben werde :))

      Liebe Grüße
      Sindy

      Löschen
  6. Der Stoff ist wirklich toll! Und er steht dir ausgezeichnet :) Ich finde auch den Schnitt echt schön und freue mich schon auf weitere Exemplare ob nun verbessert oder nicht :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das ist genau mein Beuteschema :.)
    Ein wirklich wunderhübscher Sommerstoff!

    Ich verharre hier gerade noch in meiner Bewegungsstarre, aber mit so schönen memade-Projekten bekomme ich gleich schon wieder Lust auf eigene Projektchen.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sindy, wieder ein T-Shirt, das ich Dir direkt klauen würde ;-) (und wenn Du noch eines aus dem blauen Blümchenstoff nähst, das dann auch gleich...) Die Blümchen mag ich gerne (Pünktchen aber auch - und Streifen gehen sonst auch immer, für jedes Alter).
    Mir geht es auch so, dass ich meinen Grundschnitt immer wieder umändere und jedes Mal doch wieder etwas finde, das ich anders machen würde.... Vielleicht ist das schon ein bisschen übertrieben ;-).... Andererseits hab ich auch festgestellt, dass eben jeder Stoff sich anders verhält und der Schnitt dadurch einfach nicht immer gleich sitzt. Aber es ist ja gerade das Tolle, dass man immer wieder anpassen und umändern und improvisieren kann!
    Bis bald, LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  9. total hübsch ist es. hach, und der zweite stoff, den mag ich ja noch viel lieber. wenn mir gemusterte stoffe nur stünden, aber sie tun es einfach nicht.

    AntwortenLöschen
  10. Ein schönes Shirt, so schlicht und die Blümchen passen zu Dir. Mal sehen, was Dir noch so für Blümchenjersey unterkommen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Klap-klap-klap! 100% mein Geschmack! Ich liebe Blümchen und Pünktchen! Und grau.....einfach wunderschön! Schnitt. ?... klasse!

    AntwortenLöschen
  12. Fast schon zurückhaltend, diese grauen Blümchen. Schön geworden, dein Shirt! Das Pink-Gestreifte steht Dir auch sehr gut.

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!