MMM mit einer fledermausärmeligen Amy

06:32 Mein gewisses Etwas 14 Comments

Bei diesen frühlingshaften Temperaturen, muss ich einfach zu meinen Röcken greifen. So schön luftig und wunderbar beschwingt. So stell ich mir den Frühling vor.

Heute zeige ich Euch ausnahmsweise nichts Neues. Dafür eine neue Kombination. Die Amy hatte ich 2012 bereits hier gezeigt. Das Fledermausshirt letztes Jahr hier.


Ich freue mich, dass sich nun nach und nach all meine selbstgenähten Kleidungsstücke untereinander kombinieren lassen. Seit 1,5 Jahren habe ich mir, außer Unterwäsche und Strickwaren keine Kleidung mehr gekauft. Das heißt unwillkürlich, dass mein Kleiderschrank stetig schrumpft. Aber ganz ehrlich? Das entspannt mich ungemein. Mit der Zeit entsteht nun gaaaanz langsam mein eigener Me-Made-Kleiderschrank mit vielen Lieblingsteilen. Und was nicht passt (meist Gekauftes) fliegt raus ..

Erst gestern habe ich einen weiteren Schwung nicht passende Kleidung fotografiert. Vielleicht wollt Ihr mal stöbern? Dann klickt doch mal rüber zum Flohmarkt.

Ich stöbere derweil bei all den anderen Teilnehmerinnen des Me-Made-Mittwoch und lass mich für neue Nähprojekte inspirieren.

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Tolle Kombi, genau mein Geschmack ;-) Lg Maarika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sindy,
    Du hast mich angesteckt. Ich will jetzt auch so eine kombifähige Garderobe haben. Mein letztes Nähjahr hat dazu geführt, dass ich viel für mich genäht habe, aber auch viele Einzelstücke, die ich nicht mit dem Rest meines Kleiderschrankes kombinieren kann. Schon Deine Loop-Parade letzte Woche fand ich sehr inspirierend. Also habe ich mir gestern ein ganz ultraschlichtes Jerseykleid genäht, das jetzt schon hohes Kombipotenzial hat. Ich werde also gespannt weiterverfolgen, was in Deinen Schrank wandert. Dein Outfit heute hat ja genau Deine Farben und auch einer Deiner Loops würde super dazu passen. Herzliche Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  3. Dein Outfit gefällt mir sehr! Wie schön, dass dein Kleiderschrank so viele selbstgenähte Kombinationsteile enthält! Ich hab gestern über das Thema nachgedacht, ich trage nämlich heute auch eine Amy und mir fehlen die selbstgenähten Oberteile zum Kombinieren noch :-)
    Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Whooo... sooooo lange nichts gekauft?! Aber deine Kombi spricht für dich, sieht toll aus, schlicht und schick! Klasse!!! Liebe Grüße Danie

    AntwortenLöschen
  5. Amy geht immer...dieser Schnitt befindet sich nämlich auch in der Überzahl in meinem Kleiderschrank...! Sieht toll aus...!

    Liebe Grüsse Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht wirklich hübsch aus! Ich könnte nieeee ohne meine heiß geliebten Jeans!!! =) GLG Dany

    AntwortenLöschen
  7. Oha, das ist ja mein Wunschtraum, ein Memade Kleiderschrank!
    Toll das ich jetzt dank dir weiß, dass das klappen kann!
    Vielen Dank und die Kombi gefällt mir ausnehmend gut!
    Regine

    AntwortenLöschen
  8. Anonym26/2/14

    Sehr schön und auch schön, dass du wieder Sachen von dir an dir zeigst.
    Vera (wilkavera) aus Leipzig

    AntwortenLöschen
  9. Sindy, Du siehst toll aus!
    Ach, und es tut mir Leid, dass ich nichts von mir hören lasse, aber irgendwie geht hier grad gar nichts. Ich meld mich, wenn ich Luft habe, versprochen!
    Ganz liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    würdest du bitte noch einen Link zum Me Made Mittwoch Blog in deinen Beitrag einfügen?!

    Danke und viele Grüße
    Meike von der MMM-Crew

    AntwortenLöschen
  11. liebe sindy,
    du siehst einfach großartig aus. so voll lebensglück und frühlingsfrische. ein so hübscher anblick.
    und was du trägst, möcht ich auf der stelle. so ist das immer, wenn die models so gut aussehen damit.
    aber rock und shirt sind auch für sich genommen einfach zu schön.

    AntwortenLöschen
  12. Toll! Und das erinnert mich daran, dass das Schnittmuster Amy hier auch schon lange schlummert!
    Also sollte ich wohl mal!
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja eine tolle Entwicklung, die du da beschreibst! Weiterhin so viel Erfolg beim Füllen des individuellen Sindy-Fisher-Kleiderschrankes!

    AntwortenLöschen
  14. Oh, das kenn ich auch. Ich glaube, das nennt man Slow-Fasion oder so. Wenn man näht, kann man eben nicht schnell 3 Hosen und 5 Shirts dem Schrank hinzufügen und so entsteht eine kleine, feine Garderobe.
    Weiterhin viel Erfolg beim Vervollständigen und die Zeit, die man am Morgen spart, kann man dann gemütlich am Frühstückstisch genießen :-)

    Lieben Gruß,
    minnies

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!