My Kid wears: warme Kleidung fürs Babymädchen

07:20 Mein gewisses Etwas 11 Comments

Nach einem kleinen (Näh-) Tief und einer notwendigen Entrümpelung in allen möglichen Lebensbereichen bin ich nun wieder ziemlich positiv gestimmt, wenn ich meine Nähergebnisse ansehe.

Vor allem fürs Babymädchen entstehen nach und nach viele neue Sachen. Dabei orientiere ich mich aber sehr daran, was sie wirklich braucht. Die "alten" Sachen der großen Schwester und ein paar Flohmarktfunde ergeben eine gute Basis, die ich nun mit Me-Made-Sachen ergänze.

Mir gefallen dabei vor allem schlichte Kombinationen. Einfarbiges Ober- oder Unterteil und dazu passend etwas Auffälligeres. So wie hier:


Ich liebe diese Hose. Genäht habe ich sie aus einem Rest Streifenstoff und wunderbar weichem Jersey. Mit diesem ist die Hose innen gefüttert und auch bei kälteren Temperaturen (z.B. morgens auf dem Weg in den KiGa) tragbar. Natürlich habe ich sie gleich ein bisschen größer genäht, dass sie lange passt. Vor ein paar Wochen hatte ich einfach noch die Beinbündchen eingeklappt. Jetzt kann ich sie schon draußen lassen.

Der Streifenstoff ist ein kleines Miststück. So passen die Streifen dann an der vorderen Naht nicht ganz genau aufeinander. Mir gefällt sie trotzdem ..


Für die kühleren Temperaturen habe ich auch die folgende Latzhose genäht. Außen dunkelblauer leichter Jersey mit grauen Punkten. Innen Jersey in altrosa. Dazu ein einfacher weißer Langarmbody und ich bin glücklich.


Und noch etwas ist für die kälteren Temperaturen entstanden. Der erste selbst genähte Schlafanzug:


Dafür habe ich einfach ein altes Shirt von mir genommen und nach diesem Schnitt einen wunderschönen Schlafi gezaubert. Der Schnitt ist trotz niederländischer Anleitung sehr zu empfehlen!

Mit dieser kleinen Übersicht, reihe ich mich in die Übersicht von Fräulein Rohmilch ein. Dort versammeln sich jeden Montag feine Kleidung für unsere Kleinen.

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Liebe Sindy,
    da sind dir ja ganz zauberhafte Stücke unter der Nähmaschine hervorgeschlüpft. Mit Streifen habe ich gestern auch gekämpft, allerdings habe ich nur einen schnellen Strampelsack genäht, weil die ersten langsam wirklich knapp werden. Zugeschnitten habe ich am Freitag jede Menge, wann aber wirklich Zeit zum Nähen bleibt, wird sich zeigen...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ha, von wegen Heulen ;-)
    Hut ab, was Du alles schaffst mit Baby im Gepäck! Die Sachen sind alle sehr hübsch, mein persönlicher Favorit ist der Schlafanzug...

    Liebe Grüße & viel Freude beim Baby-Angucken!
    Catrin

    AntwortenLöschen
  3. Die Latzhose ist toll - nach welchem Schnitt hast du die genäht?
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  4. Ui, der Strampler ist einfach zuckersüß! :)
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  5. Die Sachen sind doch toll geworden! Und wenn die Streifen nicht ganz aufeinanderpassen, was solls?! Ich hab festgestellt, daß solche Kleinigkeiten immer nur im Kopf präsent sind, solange man dran arbeitet. Danach interessiert einen das gar nicht mehr. Perfekt war gestern ;o)Take it easy!

    Magst Du vielleicht noch verraten, welchen Schnitt Du für die Latzhose genommen hast?

    LG Jacqueline :o)

    AntwortenLöschen
  6. oh ja, der jumpsuitschnitt wartet bei mir auch schon seit längerem auf umsetzung — neuer rückenwind bläst mir gerade zu von hier :) ich mag sehr, was du deinem lieben mädchen genäht hast.
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Superschön! Die Streifenkuschelhose finde ich vor allem in ihrer Schlichtheit am schönsten!

    Und entrümpeln.. tue ich auch. Seit zwei Wochen. Unfassbar, was man so anhäuft. Ich brauche dringend mehr WENIGER in meinem Leben.

    AntwortenLöschen
  8. Die Streifenhose ist wirklich der Hammer! Hoffentlich passt sie noch lange!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sindy,

    hätte ich auch eines, würde ich es genau so anziehen wollen... Um welche Größen handelt es sich denn bei den Stücken... ;-)? Sei ganz lieb gegrüßt von Marja (die des Entrümpelns einfach nie müde wird... müde schon, aber fertig wird's nie :-(...)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo! Die Sachen sind alle wirklich hübsch geworden, aber die Hose gefällt mir am besten. Die sieht richtig föhlich aus.

    Liebe Grüße, Kati

    AntwortenLöschen
  11. wunderschöne Sachen. Ich mag genau dieses Schlichte, das du beschreibst, auch am liebsten. So bringt man das, einfache, aber dennoch total schöne, am besten zur Geltung und kein schönes Detail versinkt in einem heillosen Durcheinander an Mustern und Farben.
    Ganz liebe Grüße, Mella.

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!