Babypause mit pedilu und einer ganz tollen Baby-Häkelidee

06:55 Mein gewisses Etwas 4 Comments

Heute ist pedilu mein Gast. Sie hat ein tolles Tutorial für ein ganz besonderes Baby DIY im Gepäck. Auf diese Idee wäre ich nie gekommen, finde sie aber ganz großartig und werde sie ganz sicher als Geschenk zur Geburt in Erinnerung behalten!

Liebe pedilu, vielen lieben Dank für Deinen Gastbeitrag und ganz besonders für dieses wunderbare Geschenk zur Geburt des Baby-Mädchens!


Ihr wisst es schon. Sindys kleines Baby-Mädchen hat endlich das Licht der Welt erblickt. Alles Gute, kleine Maus, und viel Spaß hier bei uns!

Für diesen Anlass mache ich gerne wieder eine kleine Urlaubsvertretung. Ich überlegte lange hin und her, was ich diese Mal zeigen möchte. Für Babys sollte es sein. Und einfach zu machen sollte es auch sein, damit auch die gestresste Mutter genug Zeit findet.

Da erinnerte ich mich an Baby-Waschlappen aus Baumwollgarn, über die ich irgendwann mal gestolpert bin. Die wollte ich auch probieren. Und heute zeige ich euch einfach mal, wie ich sie gemacht habe.

Ihr benötigt:
• Baumwollgarn
• Häkelnadel

Mein Garn ist ein dünnes Topflappengarn, und ich verwendete eine 4er Nadel. Ihr könnt aber problemlos variieren. Achtet nur darauf, dass es nicht zu fest wird, sonst wird der Waschlappen zu steif.


Luftmaschen in gewünschter Seitenlänge anschlagen. In meinem Fall ist das blaue Häkelstück mit 40 Maschen 21 cm breit geworden.

Und dann ging es los. Einfach solange feste Maschen häkeln bis sich ein Quadrat ergibt. Am einfachsten faltet ihr dazu das Häkelstück ab und zu diagonal, dann spart man sich das nachmessen.


Am Ende nahm ich ein andersfarbiges Baumwollgarn und umhäkelte das Quadrat mit Stäbchen. Dabei kommen in jede Ecke 2 Stäbchen, damit die Rundung später glatt liegt. Die Stäbchenumrandung wird mit einer Kettmasche geschlossen. An dieser Ecke kam noch eine Luftmaschenschlaufe zum Aufhängen dran. Die Schlaufe einfach wieder im selben Eck mit einer Kettmasche schließen. Fäden vernähen. Fertig!

Natürlich kann man je nach Geschmack auch jedes andere Häkelmuster nehmen. Dann wirkt der Waschlappen auch ohne Umrandung sehr hübsch.

 Liebe Sindy, der Baby-Waschlappen ist schon auf dem Weg zu dir. Ich hoffe, der kuschelweiche Waschlappen verschönt euch ein wenig die Zeit im Bad.

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Nachdem ich all diese Mull-Windel-Waschlappen erleichtert weggeben konnte, wäre ja wieder Platz im Schrank... Diese hier jedenfalls machen sich sehr viel stilvoller! Vielen Dnak für die schöne Idee!

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  2. eine wirklich schöne idee. einfach und gut :)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  3. eine nette idee - und so einfach umzusetzen. danke.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Idee! Ein bisschen "altmodisch" - das finde ich sehr hübsch! Und besonders weich und angenehm auf der Haut stell ich mir den Waschlappen auch vor!
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!