Brötchenbeutel nach dem Gretelies Schnitt

15:27 Mein gewisses Etwas 12 Comments

Sonntag. Regen. Das große kleine Mädchen bei der Oma. Das Babymädchen weiterhin IM Bauch. Haushalt in Ordnung. Was bleibt? Ein verregneter Vormittag an der Nähmaschine. Ab und zu ein schönes Telefonat mit Freundinnen. Mein Traum! Und am Ende ein fertiggestelltes Projekt: unser neuer Brötchenbeutel.




Genäht für große und kleine Brötchenholer, nach dem Gretelies-Schnitt. Außen ganz schlicht aus Leinen, Innen Erbeerstoff für die Kinderseele. Genau nach meinem Geschmack: schlicht mit dem gewissen Etwas. Und wenn die Kinder mögen, kann auch der Erbeerstoff auch als Außenstoff getragen werden. Ein wunderbarer und trotzdem einfacher Schnitt! Was will man mehr?

Mir gefiel der Schnitt ja schon sehr lange. Nun begegnete er mir wieder und mit ihm zusammen die Erinnerung an einen Rest wunderbarsten Leinenstoffs. Der reichte zwar nicht ganz, aber auch ohne die exakten Originalmaße sieht die Tasche ganz zauberhaft aus. Der Erbeerstoff verbindet sich wunderbar mit der Ursprünglichkeit des Leinenstoffs. Und nebenbei ist wieder ein Stoffrest zu meiner Zufriedenheit verarbeitet.

Ab sofort könne wir also stilvoll (ohne mit Werbung bedruckten Stoffbeutel) unsere Brötchen beim Bäcker holen. Über was man sich nicht alles so freuen kann ..

Und Ihr, wie habt Ihr diesen verregneten Sonntag verbracht? Oder regnet es bei Euch womöglich gar nicht? Ich mach mich nun gleich mal auf den Weg zu meinem Töchterchen und hoffe auf ein groooooooßes Stück Erdbeertorte bei meinen Eltern ..

(Sollten es meine Schwangerschaft strapazierten Nerven es noch zulassen, muss ich heute Abend unbedingt mal das Tutorial für dieses Täschchen ausprobieren. Das Muster sieht soooo toll aus, findet Ihr nicht?)



Alles Liebe für Euch!

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Huhu,
    schickes Brötchentäschchen hast du da :-) Ich glaub ich mach meinem Freund auch so eine. Fetzt.
    Wie lange musst du denn noch auf das Zwerglein warten?

    Ich hab das verregnete Wochenende auch mit nähen verbracht. Ein AS vom Taschenspieler. Und jetzt scheint etwas die Sonne und ich werde gleich noch laufen gehen und versuchen bissli Vitamin D zu erhaschen.

    Schönen Restsonntag.
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  2. Das Muster des Täschchens sieht wirklich bezaubernd aus. Ich bewundere Deinen Elan.
    viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. oh, wie wunderschön, hast du toll gezaubert!

    und das Täschchen sieht vielversprechend aus, viel Spaß beim Nähen!
    Ich bin nicht zu allzu viel gekommen, weil ich gerade erst mal eine neue Maschine einnähen muss. Macht aber auch Spaß ;)

    liebe Grüße Beate

    AntwortenLöschen
  4. Die Tasche ist aber wirklich schön geworden - schönes Zusammenspiel aus farbenfrohem Muster- und schlichtem Leinenstoff.
    Und dieses Punkte --> Blümchen-Täschchen habe ich auch schon irgendwo entdeckt - vielleicht war es sogar dein Pin bei Pinterest? Sieht auf alle Fälle super aus, frohes Gelingen wünsche ich dir.
    Ach, du hattest ja nach der Tunika gefragt. Die liegt momentan in der Ecke, weil sie im jetztigen Zustand (es fehlen noch die Belege und die endgültige Länge) wie ein Krankenschwester-Kittel aussieht...
    Liebe Grüße und weiterhin frohes Warten ;-)
    Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  5. Der Brotbeutel ist suuuperschön!!! Der Erdbeerstoff ist total schön!!

    Wow, das Täschchen-Tutorial muss ich mir auch mal ansehen. Das sieht sehr raffiniert aus.

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  6. Unglaublich wie produktiv Du noch bist... Sehr hübsch Tasche, ich muss auch mal dringend Stoffreste verarbeiten.
    Morgen gehe ich mal zur Post, hab´s nicht vergessen!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Liebste Sindy,
    Deine Tasche ist wunderbar. Sowas von schön.
    Und nur sehr leise erzähle ich vom Sonnenschein im Ruhrgebiet und vom Eisessen.
    Hoffentlich hast Du eine wunderbare Woche vor Dir.
    Drück Dich,
    Nina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sindy, die Tasche ist wundervoll! Von dem Erdbeerstoff hab ich ja auch noch was, Leinen sollte zu finden sein :-) .... Nein, ehrlich, ich habe zwar schon fast alle mit Werbung bedruckten Stoffbeutel eliminiert und durch selbstgenähte (meist aus den Anfangstagen meiner "Nähkarriere") ersetzt, nehme mir aber schon länger vor, mal so richtig schöne Einkaufsbeutel zu machen. Für UNS. ... Tja, da bräuchte ich auch mal einen verregneten Vormittag ALLEINE ;-)...
    Oh, und das Tutorial muss ich mir sofort ansehen! Das stell ich mir nicht nur als Täschchen sehr schön vor, sondern, falls sich das machen lässt, auch auf einem Rock oder einer Bluse. Einfach schön!
    Sende Dir Alles Liebe,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  9. *.* *ohhhhh* Wie wunderhübsch!!!! Bin schwer begeistert! Ich drück dich!!!! GLG Dany

    AntwortenLöschen
  10. Sehr stilvoll! :.)

    Und die gesmokten Polkadots sind wirklich ein Traum. Das Tutorial habe ich mir auch gleich mal abgespeichert :.)

    AntwortenLöschen
  11. sehr schön ist der. hm, und heute ist schon dienstag, vielleicht schon alles anders bei dir ... ich denke an dich und wünsche euch alles liebe.
    °u.

    AntwortenLöschen
  12. verdächtig ruhig ist es hier inzwischen - wie schön, behaupte ich jetzt einmal.

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!