Apfelschmusestoff als Übergangsjacke

06:34 Mein gewisses Etwas 9 Comments

Habt Ihr den wunderbaren Tag gestern auch in der Sonne genießen können? Wir saßen ewig bei meinen Eltern im Garten, haben endlich (!) das Trampolin aufgebaut und den Sandkasten gelüftet. Um 19 Uhr haben wir uns dann schweren Herzens nach Hause bewegt und uns ganz fest vorgenommen, mit den Fahrrad heute für 1-2h wieder zu kommen.

Mit von der Partie war heute die neue Apfeljacke, die schon jetzt ebenso innig geliebt wird wie die Apfelschmusedecke.


Man beachte das fortlaufende Muster auf der Vorderseite. Ja, langsam lerne ich aus alten Fehlern. Dazu noch ein Verdeck für den Reißverschluss, dass am Hals nix kratzt und eine abnehmbare Kapuze, wenn es dann wärmer wird.


Die Apfelschmusedecke durfte natürlich auch nicht fehlen. Jetzt reicht es aber wirklich langsam mit den Äpfeln ;)


Genäht habe ich einen Schnitt von Lillesol und Pelle: Übergangsjacke No. 15.

Ein wunderbarer Schnitt, sehr zu empfehlen!! Alles ist ganz genau erklärt und selbst für Anfänger geeignet. Die leichte A-Form gefällt mir besonders gut, obwohl ich da erst Angst hatte, dass es vielleicht zu sehr aufträgt. Passt aber perfekt und sieht an kleinen Mädchen besonders schick aus. Vor allem die Länge gefällt mir sehr gut. Da kommt keine Kälte an die Nierchen.

An den Ärmeln habe ich mich für Bündchen entschieden, da ich es mag, wenn auch da der Wind nicht reinkommt .. Das war auch eine gute Entscheidung, da die Ärmel wohl sonst zu kurz geworden wären. Dabei habe ich für mein vierjähriges Mädchen schon Größe 116 gewählt. Es lohnt sich also mindestens eine Größe größer zu nähen. So hat man länger Freude an der Jacke.

"Gefüttert" habe ich die Jacke mit einem Jerseystoff von diekleinemaus. Nach einem Testkauf vor ein paar Monaten habe ich mir gleich die ganze Farbpalette bestellt und somit immer Zugriff auf den richtigen Farbton. Auch, wenn mir derzeit mein Lieblings-Mintton hier fehlt, kann ich mit diesen Farben all meine Nähwünsche abrunden. Und für gute 10 Euro pro Meter erhält man ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis.


Schnitt: Übergangsjacke No. 15, Lillesol und Pelle
Stoff: Apfelstoff vom stoffbüro, Jersey von diekleinemaus
Kosten: ca. 25,- Euro
Fertigungsdauer: 4h
Änderungen: keine
Schwierigkeitsgrad: mittel, aber trotzdem für Anfänger geeignet, wie ich finde
Werde ich den Schnitt noch einmal nähen? Jetzt, da ich weiß, wie einfach man eine schöne Jacke für Kinder nähen kann, werde ich das öfter mal probieren.

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Wow, die Jacke sieht echt toll aus. Der rote RV und die roten Bündchen bilden tolle Kontraste. Und dass du Ärmelbündchen genäht hast, finde ich auch gut, ich liebe ja z.B. die Skijacken mit den Ärmelbündchen mit Daumenschlaufen, da kann GAR KEINE Luft rein :-)
    Liebe Grüße und eine schöne Woche!
    Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  2. Die ist ja schön geworden! *.* Ich muss eigentlich auch noch ran! -.- Ich schick dir liebe Grüß Dany

    AntwortenLöschen
  3. So, so schön! Das kleine Mädchen freut sich bestimmt sehr! Und in vier Jahren kann sich dann das kleine kleine Mädchen freuen! ;-)
    Und jetzt muss ich mir den Jersey-Link ansehen...
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie hübsch, eine echte Traumjacke! Ich mag die Farb- und Musterkombi total! Und wie Steffi schon gesagt hat, eine Jacke für die Ewigkeit, irgendwann kann das Baby Mädchen sie anziehen :-)
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  5. Ich m ag die roten Akzente zu dem schwarz-weiß :)

    AntwortenLöschen
  6. Toll sieht die Jacke an Deiner Tochter aus! So eine Jacke würde ich glatt mit zarten 26 noch tragen :-) In einem Nebensatz erwähnst Du, dass die Kaputze abnehmbar ist. Wow, denk ich mir da! Ich habe gestern auch mit der Familie bei Kirsch-Streusel-Kuchen und Kaffee offiziell die Gartensaison eröffnet. Sooo schön die wärmenden Sonnenstrahlen...
    Alles Gute für Dich und das Baby.

    Liebe Grüße aus Leipzig,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. So eine schöne Jacke!! Der Schnitt gefällt mir- kommt auf meine Nähliste! Alle Güte weiterhin;)

    AntwortenLöschen
  8. Das wird schon wieder! =) Frühlingsgefühle machen uns doch alles ein wenig rappelig! =) GLG dany

    AntwortenLöschen
  9. Ich beneide dich. Unser Reißverschlussjäckchen liegt hier immer noch ungenäht herum. Zum Glück habe ich noch nicht zugeschnitten und der Reißverschluss war ach ein wenig zu lang. Da nähe ich dann einfach mal die nächste Größe … wenn ich dann wieder mal Zeit für so ein Projekt habe …

    Noch einen apfeligen Abend wünsche ich euch!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!