SWAP Zwischenstand 1. äh 7. Februar

09:16 Mein gewisses Etwas 2 Comments

Hey, wieso sagt mir denn niemand, dass schon Februar ist ;)
Still und heimlich hat er sich eingeschlichen und vergessen mir zu verraten, dass doch jeweils am 1. die SWAP-Ergebnisse präsentiert werden.

Hier sind sie nun, etwas verspätet dafür umso aktueller:




Im letzte Monat hat sich viel getan. Ich habe eine paar Pläne geändert und bin dadurch dem Ziel schon sehr nah gekommen.

1. Reihe: Hier hat sich im Vergleich zum Vormonat nichts getan. Mittlerweile habe ich aber eine Stoffquelle für die grüne Shirt-Kombination aufgetan und kann mir anhand einer Farbkarte die passende Kombination raussuchen. Nun kann es losgehen! Den blauen Rock findet Ihr übrigens hier.

2. Reihe: Fertig. Alles zum Glück schwangerschaftstauglich und somit schon oft getragen. Shirt hier, Blazer hier und Rock hier.

3. Reihe: Fertig. Zur Vorstellung des blauen Pünktchenoberteils bitte hier entlang. Und zum schwarzen Rock wieder hier. Das Jäckchen habe ich aus einem "alten" Pullover genäht. Die lange Stoffsuche blieb leider erfolglos ..

4. Reihe: Fertig. Auch hier hat sich ein Upcycling-Projekt eingeschlichen. Punkte konnte ich irgendwann nicht mehr sehen, blieben also noch Streifen. Dazu eine Secondhand-Strickjacke und mein heißgeliebter selbst genähter grauer Rock. Fertig ist das derzeitige Lieblingsoutfit.

Nun werde ich wohl oder übel eine kleine MeMade-Pause einlegen, bis mein Körper wieder seine ursprünglichen Maße angenommen hat. Mit der genähten und geborgten Schwangerschaftskleidung komme ich über die nächsten 17 Wochen und dann möchte ich mich endlich wieder perfekt sitzender Kleidung widmen.

Bis dahin stehen Knopfleisten auf meiner Nähliste. Von meiner Schwiegermama habe ich zum Geburtstag einen 3stündigen Besuch bei einer Schneiderin geschenkt bekommen. Sie wird mir zeigen, wie ich auch mit Jersey perfekte Leisten zaubere .. Mit diesem Wissen möchte ich gern noch einige weich und weiter fallende Tunikas nähen, mit denen ich den "unförmigen" und stillintensiven Sommer überbrücke. Im Herbst werde ich dann hoffentlich wieder ein schönes Kleid nähen können.

Ich freue mich schon auf das SWAP-Finale im März und geh gleich mal stöbern, wie es den anderen Teilnehmerinnen ergangen ist!

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Ich staune! Dein SWAP ist Klasse! In deinem Fall sieht man sehr deutlich wie gewinnbringend so ein bisschen Planerei beim Selbernähen der eigenen Garderobe sein kann. Reihe 3 ist mein Favorit, also das Pünktchen Oberteil und dieses süße rote Jäckchen.
    Übrigens ist es bei mir auch so, dass ich meine bereits fertigen SWAP-Teile schon sehr oft getragen habe.

    Liebe Grüße
    ...und danke dass du kurz bei mir Bescheid gesagt hast,

    Immi

    AntwortenLöschen
  2. Wow! :) Auf den Stoff für das grüne Shirt aus der ersten Reihe bin ich schon sehr gespannt!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!