Küchenplanung

23:44 Mein gewisses Etwas 3 Comments

Diese Woche ist wieder so unglaublich viel auf der Baustelle passiert. Die Heizungsbauer haben die neuen Heizungs-, Wasser- und Abwasserrohre verlegt und der liebste Mann hat viele weitere Hürden gemeistert. Nun geht es mit großen Schritte in Richtung wirkliche Planung.

Als erstes stand unsere neue alte Küche auf dem Programm.
Unsere Küche ist erst drei Jahre alt. Damals haben wir uns so viel Mühe gegeben, unseren Traum zu verwirklichen und haben es wirklich geschafft. Wie habe ich es geliebt, in meiner Küche zu backen und zu kochen. Und wie freue ich mich, wenn ich das endlich wieder tun kann.

Ein wichtiger Aspekt war damals, dass wir die Küche mitnehmen können, wenn wir in dem Mietshaus wieder ausziehen. Nun steht sie eingelagert beim Küchenbauer und wartet hoffentlich genauso sehnlich auf ihre Rückkehr wie wir.

Natürlich wäre es perfekt, könnten wir die Küche wieder so übernehmen, wie sie einmal war.



Unser derzeitiger Raum für die Küche sieht zwar ähnlich aus, aber z.B. die veränderte Position des Fensters und unser Traum von einem Durchbruch zum Wohnzimmer, verändern alles. Gut, wenn man sich auf einen Küchenbauprofi verlassen kann.

Nach zwei Stunden intensiver Planung sieht die vorläufige Küche so aus:



Die Tür führt zum Kreativbereich. Durch das Fenster blickt man in den Innenhof.
Zur Erinnerung, so sieht es gerade noch aus ..


Und noch einmal der Blick zur anderen Seite ..



Durch den Durchbruch schaut man ins Wohnzimmer. In Gedanken sehe ich liebste Freundinnen mit Cocktail an dem Durchbruch sitzen, während ich etwas Leckeres zubereite. So habe ich mir das schon immer gewünscht und bald wird es wahr!

Jetzt wo die Rohre im Boden liegen, können die Böden gedämmt und geschlossen werden. Ich freue mich schon jetzt, wenn wir endlich über einen richtigen Boden laufen können und nicht mehr auf Bretter durch die Räume balancieren ..

Habt ein schönes Wochenende und bis bald!
Sindy


You Might Also Like

Kommentare:

  1. ich träume von einem häuschen für mich & meinen liebsten... da macht es mir immer große freude, dass du uns an deinem traumhäuschenbau teilhaben lässt!
    die küchenplanung finde ich super gelungen, eine wohnküche ist fantastisch!
    bis bald, pami

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sindy,
    wir stecken auch gerade mitten im Umbau und immer, wenn ich deine schönen Bilder sehe, lege ich meine Kamera zurecht, um sie beim nächsten Mal mitzunehmen - aber dann vergesse ich sie in der Hektik wieder. Ich finde es so inspirierend, deine Hausbeiträge zu lesen. Eine Wohnküche ist toll, bei uns leider nicht möglich. Aber die Küchenplanung war wirklich auch ein sehr aufwändiges Unterfangen, auch wenn ich eigentlich wusste, was ich wollte. Die endgültige Entscheidung ist einfach schwierig...;)
    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ms. Fisher, ich störe nur ungern, aber im Sinne des Arbeitsdreiecks (http://www.küchen-portal.org/kueche-planen-grundriss/) wäre es besser, wenn der Kühlschrank dort steht, wo jetzt der Ofen eingeplant ist. Man kann dann zwischen Lebensmittellager und Zubereitung besser hin und her laufen, hat nicht alles (+ Spüle) in einer Reihe!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!