Weihnachtskleid-Sew-Along Teil III, Ich nähe, also bin ich!

20:32 Mein gewisses Etwas 6 Comments

Für die letzte Woche hatte ich mir fest vorgenommen, das Probekleid fertig zu bekommen. Und wie es so ist, da hat man sieben Tage Zeit und wann hab ich mich endlich ransetzen können? Freitag- und Samstagabend. Aber immerhin, es ist fertig ..

Ein Kleid nur so zur Probe zu nähen ist wirklich eine Überwindung. Zu wissen, dass ich das Kleid, aus einem wirklich billigen Stoff, niemals tragen werde, ist nicht gerade motivierend. Aber, dass es nötig war, sieht man hier:


Was auf den ersten Blick wie ein passendes Probekleid aussieht, hat mir wichtige Informationen für das richtige Kleid gebracht:

1. Die Ärmelausschnitte und die Ärmel selbst müssen noch um ca. 2cm erweitert werden.
2. Die Raffungen am Rücken könnten mir zu viel werden ..
3. Der ausgewählte Stoff, sowohl der für's Probekleid als auch der schöne Chevron-Stoff für's richtige Kleid, sind für diesen Schnitt zu leicht .. seufz .. Auch im Buch wird von einem "schweren Baumwollstoff" gesprochen ..

Das heißt, dawanda mit den attraktiven 12% Rabatt in allen Kategorien, wird heute Abend noch mein bester Freund. Ich bin dann mal weg und schau mir morgen die Zwischenstände der anderen Teilnehmerinnen an.

Ein Lichtblick für einen erfolgreichen Sew-Along bleibt: Hat man erst einmal den richtigen Stoff, dann ist das Kleid / die Tunika in kurzer Zeit fertiggestellt. Dann hoff' ich mal, dass der richtige Stoff ganz schnell bei mir eintrudelt.

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Fleißig, fleißig, meine Liebe... Ein echtes Probeexemplar habe ich bisher nur einmal genäht... Alles anderen Male habe ich deswegen auch hin und wieder Teile für die Tonne produziert, die durch ein Probeteil wohl hätten vermieden werden können. In diesem Sinne, meine Hochachtung und vielleicht genug Ansporn für mich, es auch mal so zu tun :-) Lieben Gruß, Marja

    AntwortenLöschen
  2. bin gespannt auf den neuen stoff!!! alles liebe manuela

    AntwortenLöschen
  3. süß! jetzt bin ich auf den neuen stoff gespannt...

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  4. Ein Probeexemplar hab ich auch noch nie genäht... Bin schon sehr auf Dein Endprodukt gespannt, hast Du passenden Stoff gefunden? Welche Farbe?
    Zum e-mailen hab ich leider noch immer keine Zeit, beide Kinder sind krank, und ich schau immer nur mal ganz kurz in den PC... Aber bald!
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Probekleidern stehe ich schon immer kritisch gegenüber. In meinem Kopf kreischt dann eine schrille Stimme 'Stoff- und Zeitverschwendung', aber natürlich ist das Probenähen manchmal unumgänglich.
    Ich bin gespannt auf deine neue Stoffwahl.
    Liebe Grüße,
    Nova

    AntwortenLöschen
  6. Sieht klasse aus, ein Nachthemd! ;-)
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!