Sewing Duet: Einseitige Paspeltaschen

08:59 Mein gewisses Etwas 2 Comments

Ihr Lieben! Es gibt mich noch .. Jawohl!

Das reale Leben entwirrt sich zunehmendst und meine Lust auf kleine und große Nähprojekte wächst von Tag zu Tag. Trotzdem wird das Jahr hier auf dem Blog wohl eher ruhiger ausklingen. Es warten zu viele Projekte mit höherer Priorität. Ganz vorn weg der Umbau, der in der letzten Urlaubswoche einen entscheidenen Schritt vorwärts gekommen ist. Ich nehme mir für Freitag ganz fest vor, endlich mal wieder etwas zum aktuellen Stand zu posten.

Trotzdem soll es nun mit dem Nähen wieder fleißig weitergehen, stehen doch jetzt im Nähkurs die wirklich wichtigen Projekte an!

Letzte Woche muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich bewusst geschwänzt habe. Normalerweise nicht so meine Art, aber es hätte auch nichts zu erzählen gegeben. Außer, dass das kleine Mädchen 30min vor Kursbeginn plötzlich 40° Fieber bekam und ich niemals einfach so hätte zum Kurs gehen können.

Dafür war es letzte Woche umso schöner. Die Gruppe findet immer besser zueinander und viele Problemchen werden nun in großer Runde besprochen und der Lerneffekt steigt immens.

Mein Highlight waren die (einseitigen) Paspeltaschen. Für mich ganz großes Nähkino, da ich die Vorgehensweise anhand von Beschreibungen noch nie verstanden hatte. Da ist so ein Nähkurs wirklich Gold wert.


Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen und ich bin ein bisschen stolz, dass die Kursleiterin keine Fehler finden konnte. Da bin ich wohl doch nicht so ganz unbegabt, wie ich immer dachte .. *lach*

Zu meiner Schande muss ich aber gestehen, dass mir die Vorgehensweise schon wieder langsam entgleitet und ich wirklich sehr stark nachdenken muss, wenn ich mich an die einzelnen Schritte erinnern möchte.

Also habe ich mich auf die Suche nach einer schönen Anleitung gemacht und bin über eine tolle Videoanleitung gestolpert. Ich finde, dass man hier sehr deutlich erkennt, worauf es ankommt, obwohl ich einen Nähkurs, in dem man die einzelnen Schritte face-to-face erklärt, ganz klar empfehlen würde.

Dazu poste ich noch ein paar Bilder, die Euch vermutlich wenig sagen, die ich aber bei der nächsten Paspeltasche brauchen werde und gern hier finden würde.





Morgen geht es dem Blazer an den Kragen. Ich bin schon gespannt, was ich da noch alles lernen darf. Tja, und dann bin ich auch schon fast am Ende und freue mich auf die ersten richtigen Tragebilder!

Aber vor allem freue ich mich auf den fertigen Blazer von Catrin! Ich bin schon so gespannt, was sie berichten wird!

Alles Liebe für Euch und bis hoffentlich ganz bald! Ich werde nun erst einmal schauen, was bei Euch in den letzten Wochen so los war und endlich wieder einmal kommenteiren!

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Liebe Sindy,

    wie schön, von Dir zu lesen. Und wie schön sind Deine Taschen geworden! Tatsächlich wollte ich mich gerade hinsetzen und Dir eine Mail schreiben - stattdessen schreibe ich jetzt meinen heutigen Schwänzerpost zum Sewing Duet, denn ich habe den Blazer weiter liegen lassen, gehe in mich und warte auf Lucías zweiten Teil zum Futter-Tutorial.

    Ich freue mich, dass es Euch allen gut geht,
    und drück Dich,
    mit lieben Grüßen!
    Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Liebe, ich hatte soo gehofft, dass Du auch mal schwänzt, dann steh ich damit nicht so alleine da ;) Und gerade ist meine Mail an Dich raus! Sei liebst gegrüßt!

      Löschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!