INSPIRATION

15:47 Mein gewisses Etwas 8 Comments

Ich warne Euch, lest bitte nur weiter, wenn Ihr eh viel zu viel Zeit habt oder resistent gegenüber neuen Ideen seid ..

Schaut Euch mal dieses Projekt an: thedressimade.com
Die Idee, die Umsetzung, die Dokumenation, die Bilder, einfach nur atemberaubend. Ein Projekt ganz nach meinem Geschmack. Und ich merke wieder, dass mich der Gedanke, nur noch selbst gemachte Sachen zu tragen, noch immer nicht loslässt ..

Bild via

Dazu dieses pinterest-Board: carry and wear
Ich könnte das Outfit auf der Stelle anziehen, wüsste ich nicht, dass ich damit augenblicklich einen Hitzetod erleiden würde .. Umso mehr freue ich mich auf den Herbst!! Und mal ehrlich, zu diesem Outfit ist doch nicht viel dazu, oder? Das sind einfachste Schnitte, die man sich selbst herleiten kann. Und gerade in dieser Einfachheit liegt der große große Reiz. Toll!

Bild via

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Ähm...WOW!
    Du hast recht: die Idee ist wirklich seeehr verlockend, wenn nicht sogar ansteckend...?! Mal schauen, vielleicht kann ich ja meine Nähfähigkeiten soweit ausbauen. ;) Und ich müsste irgendwie Druck oder Motivation finden, damit ich wirklich der Versuchung des Kaufens widerstehen kann.
    Und sowohl das Blog als auch das Pinterest-Board wurden gleich mal abonniert. :D
    Liebe Grüße,
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. toooll! ich muss mir auch einen tritt geben uns viel mehr für mich nähen. und stricken muss ich auch endlich lernen, weil ich ganz ganz dringend diesen kragen will: http://thedressimade.files.wordpress.com/2011/02/tdim_collar2.jpg
    :-)

    hach, ich freue mich auch auf den herbst (schon seit dem beginn des sommers ;-)!

    lg
    Katie

    AntwortenLöschen
  3. Boah ja, wenn ich mal viiieeel Zeit hätte...so in hundert Jahren, dann würde ich auch nur noch selbstgemachtes tragen...
    GLG
    und danke für den Link
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das ist wirklich sehr inspirierend. Besonders den Blog finde ich toll. Der Stil in dem sie ihre Sachen näht ist einfach nur schön.
    Lg, Katinka

    AntwortenLöschen
  5. huhu , das zweite outfit ist ganz nach meinem geschmack , suuuuper ! ich hab fürs erste beschlossen nicht mehr bei h&m einzukaufen, das nervt mich da und will keine kinderabeitkleidung und außerdem hab ich das gefühl die stoffe die die da verwenden mit denen stimmt irgendwas nicht , die saugen gerüche auf und bleiben drin kleben , manchmal sogar nachdem waschen und das hab ich jetzt schon von mehreren gehört. . aber ich hab auch drüber nachgedacht mir öfters mode von jungen designern zu kaufen. hast du schon nen dawandashop mit deiner mode ?
    herzliche grüße

    AntwortenLöschen
  6. mh schöne Idee, aber dann müsste mein Tag eher 74 Stunden haben und meine Familie gebe ich zur Adoption frei...*GG
    Ich kann bei solchen Geschichten eher nicht glauben, dass sich da nur EINE Person versucht...ich denke eher das sich hier ein ganzes Team verwirklicht und promotet...oder was meinst Du?
    aber die Ideen sind trotzdem, um sich Inspirationen zu holen, einfach toll, also auch ich werde da ab und an mal reinluschern ;-)

    AntwortenLöschen
  7. ein schöner tipp von dir. und selbst, wenn die zeit fehlt es nachzumachen, dann kann man zumindest doch gucken...;)
    sommergrüße von birgit

    AntwortenLöschen
  8. Nein, ich bin total anfällig für sowas. Null Resitenz! Die Idee gefällt mir auch sehr gut ... alles am Leib selbst zu nähen. Zur Zeit undenkbar. Aber man darf ja Träumen. Zum Glück bin ich ein geduldiger Mensch ... und fange dann mal mit kleinen Brötchen an. Mein erstes Shirt habe ich hinbekommen und trage es sogar gern und stolz. Der Gedanke, sich Schnitte herzuleiten und anzupassen gefällt mir. Nicht nur, weil ich ein Schnittmustermuffel bin, sondern weil ich die Dinge gern ergründe und ... irgendwie muss ich wohl immer meinen Senf dazugeben ... ob es ein Brotrezept ist oder die Näherei ... Und ich shoppe nicht gern. Da ist einfach zuviel was mir nicht gefällt. Früher (als ich noch jung war ;) ... äh und kinderlos) habe ich gern die Nadel im Heuhaufen gesucht ... aber mittlerweile empfinde ich es als Zeitverschwendung in diesen Läden rumzulaufen, mir Musik anzuhören, die mir nicht gefällt und mich diesem Sortierkonzept auszuliefern (man nennt das Erlebnis-Shopping, wenn die Pullis, Hosen und Socken nicht gebündelt präsentiert werden, sondern alle kreuz und quer im Laden dekoriert sind ...). Also ran an Shirt Nr. 2!

    Danke für den Tipp. Liebe Grüße und bis balde . Tabea

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!