Home Tour Part VI

08:59 Mein gewisses Etwas 7 Comments

6. Station: Dachgeschoss, zukünftige Kinderzimmer inkl. kleinem Bad, ehemals Lager


Den Dachboden überlassen wir komplett den Kindern. Wir wissen noch nicht genau, wie wir das alles aufteilen, aber es wird 2 Zimmer geben und wenn möglich auch hier einen separaten Kleiderschrank. Der Flur wird noch aufgestockt, so dass die Schräge wegfällt und wir richtig schöne Fenster für viel Licht einsetzen können.

Das ist auch die erste Station, wo sich hoffentlich schon bald die Handwerker tummeln werden. Das Dach wird neu gedeckt und 4 neue Dachfenster eingebaut. Danach beginnt der Innenausbau.

Bevor die Bauarbeiten jedoch starten können, mussten wir die derzeitige Dämmung zwischen den Balken entfernen. Und wie sollte es anders sein, hat mein Opa auch hier Unmengen von Styropor "vergraben". Diesmal zu unserer großen Freude zerkrümelt .. Eine wunderbare Arbeit, die Krümel hinter der Folie rauszuholen und es irgendwie zu schaffen, dass der Mist äh das überaus sinnvoll genutzte Material gleich in die großen 240l Müllsäcke fließt. Klappte leider nicht immer, was aber auch nicht schlimm war, denn das kleine Mädchen hatte großen Spaß in der weißen Welt.


Wenn Ihr Euren Kindern auch mal einen so großen Spaß bereiten möchtet, könnt Ihr jetzt gern "HIER" rufen und wir werden Euch freundlicherweise einen dieser riesen Säcke zur Verfügung stellen. Ob man die Krümel aber jemals wieder ganz loswerden wird, bezweifle ich stark .. Aber was tut man nicht alles für ein Kinderlächlen, oder?

Und weil's so schön ist, gibt es noch mehr Styropor in Form von Platten hinter den Krümeln. Was ein Spaß!


Eine Arbeit, die aber doch irgendwie ganz ok war, denn man sieht, wie man voran kommt. Nur mag ich gerade nicht daran denken, dass wir die alten Gipskartonplatten auch noch von oben nach unten schaffen müssen .. Bäh. Jetzt habe ich erst einmal 100 Müllsäcke mit 240 Liter Volumen bei ebay gekauft, denn mir schwant, dass wir hier noch das ein oder andere Styroporversteck aufspüren werden ..


So sieht es übrigens aus, wenn man aus den Dachluken schaut. Links daneben die kleinen Fenster, da befindet sich der zukünftige Flur mit Treppe und Bad der noch aufgestockt wird. Gerade vor uns ist das zukünftige Küchenfenster und darunter der Eingang zur Werkstatt/Garage. Hier kann man schön erkennen, das das Haus wirklich ziemlich schmal aber auch sehr lang ist ..


Richtige Vorstellungen, wie die Kinderzimmer mal aussehen werden, habe ich noch nicht .. Das möchte ich dann mit den Kindern (das kleine Mädchen hat einen 9jährigen Halbbruder, das haben sich ja schon einige gefragt ..) machen, wenn wir schon eingezogen sind. Erst einmal kommt alles mit, was wir eh schon haben und dann gestalten wir die Zimmer nach und nach.

Aber heute sollt Ihr auch nicht leer ausgehen .. Vielleicht gibt es ja Interessenten für unsere Unmengen an Obstkisten? Ein paar sind schon für eine Freundin (ja, Astrid, Du, wenn Du noch magst) reserviert, aber wenn Ihr in der Nähe wohnt und noch besonders tolle DIY-Projekte im Kopf habt, dann sagt schnell Bescheid!
Wären wir nicht gerade im Umbau, wo wir absolut gar keinen Stauraum mehr haben, ich würde mir auch noch ein paar Kisten raussuchen und was Tolles draus bauen .. Ich hoffe dann einfach mal, dass mir nach dem Umbau welche über den Weg laufen.



Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende!

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Deine Haustouren sind immer ein Freitags-Highlight :) Den Ausblick finde ich spannend, verschieden Türme, verwinkelte Gebäude, das mag ich :)
    Mit den Kisten das ist total schade, kannst Du nicht einige eifnach im garten stapeln, als Gartendeko?

    AntwortenLöschen
  2. Das wird bestimmt super :D ich kann mir das jedesmal sooo gut vorstellen!
    Ich hätte gerne Obstkisten, aber die per Post zu verschicken ist wohl eine teure Angelegenheit, leider ;(

    Sagmal, wie weit ist es den von Euch nach Dresden? Wir sind wohl noch im Laufe des Jahres über ein Wochenende dort, da könnte man die Rückfahrt doch mit nem Kaffee verbinden? :D

    AntwortenLöschen
  3. es sieht wirklich vielversprechend aus in eurem refugium;) und eine kiste oder zwei würde ich mir liebend gern holen, wenn ich nicht sooo weit weg wäre;)
    herzlichst birgit

    AntwortenLöschen
  4. Huhu, hier ich *wink* kann Kisten immer gebrauchen. Ich hol sie auch persönlich ab und bestaune das Winter-Wonderland ;) Das wär auch was für die Räubertochter...Ich erinnere mich wage an die Füllung eines ehemaligen Sitzsackes, die sich wunderbarerweise in unserer ganzen Wohnung verteilten. Fiese Sache!

    Ich mag die Home-Tour und bin schon ganz gespannt auf die Vorher-Nachher-Fotos

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Ach du Schreck! Na, da waren wir mit unseren dämmfasern ja noch gut bedient...
    Wegen den Platten nach unten schaffen: eure dachdecker kommen doch mit einem Lastenaufzug (die schleppen die Ziegel ja auch nicht hoch) vielleicht können die damit die Platten nach unten befördern?!
    Ansonsten viel Spaß beim weiteren Umbau, bei uns sind seit gestern tatsächlich die ersten Handwerker da und wir stellen fest: der Unterschied vom plan zum tatsächlichen Eindruck ist enorm!
    Lg
    Koala

    AntwortenLöschen
  6. Oh, Super…ach, ich bin ganz entzückt….und wenn ich in der Nähe wohnen würde, hätte ich nicht nur gern ein paar Obstkisten, ich hätte auch Styropor mitrausgepflückt ;)….welch' Arbeit….ist doch immer schön, was unsere Großväter so auf Lager haben…bei meinem Elternhaus sind die Leitung teilweise diagonal verlegt….da
    gab es schon manchen Stromausfall beim Bohren *grins*….
    Schönes Wochenende…und gibt es noch mehr Bilder?!
    Kram,
    Maren….die dir auch noch eine Job-Mail schreibt,…aber kann ein wenig dauern ;O)

    AntwortenLöschen
  7. Astrid9/7/12

    huhu sindy,
    sorry, dass ich mich jetzt erst melde. Aber wir waren bis gestern Abend an der Ostsee auf Kurzurlaub :)
    Also ich bin natürlich immer noch ganz wild auf die Kisten :) Du kannst dir ja sicher vorstellen, wie genervt ich bin, dass meine Schuhe überall rumfliegen. Da muss unbedingt eine tolle Lösung her :)
    Wie wollen wir das denn machen? Meinst du, du kannst welche zum nächsten Nähtreff mitbringen? Ansonsten würden wir mal vorbeikommen, wenn wir wieder bei meiner Schwiegermutter in Gera zu Besuch sind...

    Wie sehen denn deine Pläne für So aus? Ich bin noch sehr unentschlossen...Vielleicht wage ich mich an mein erstes Jersey-Projekt...vielleicht auch der Ameland-Schnit...oder die Burda-Margerite-Bluse...ich bin überfordert...

    Liebste Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!