MMM mit / with Ameland

07:01 Mein gewisses Etwas 22 Comments

Heute wird nun mein Lieblings-Frust-Projekt ausgeführt. Die Temperaturen passen zwar noch nicht ganz zum frühlingshaften Erscheinungsbild des Ameland-Kleides, aber zum Glück gibt es ja dicke Pullover und Jacken für draußen und funktionstüchtige Heizungen drinnen.

Auf den ersten Blick sieht es gar nicht schlecht aus, oder?

Today Ameland is with me in the office. Spring is still on it's way to us, but fortunately there are sweaters and jackets outside and a hot heating in the office.

The front view looks great.


Betrachtet man es von vorn, bin ich restlos begeistert. Ich mag die Ausschnittvariante und die leichte A-Form.

Auch hinten sind die Abnäher perfekt angebracht und und formen einen schönen unteren Rücken.
(bitte kurz mal die ungebügelten Nähte ignorieren ..)

The lower back looks great too. The darts are on the right place.


So, und nun die Ernüchterung ..
1. Der obere Rücken ist einfach nicht zu retten. Ich hatte mich dafür entschieden, die überschüssige Weite mit Abnähern zu verringern und war damit ziemlich erfolgreich, wenn auch nicht zur vollsten Zufriedenheit. Ein leichtes Sommerjäckchen wird mir beim Kaschieren helfen müssen.
I'm not satisfied with the higher back. I added two darts, but it still looks a bit grubby. Should be ok with a smart summer cardigan.

2. Nachdem nun der Rücken akzeptabel aussieht, passt aber an den Seiten und rund um den Ärmel nichts mehr zusammen und Ameland zieht es vor, Falten zu bilden. Ebenso an der Oberweite. Dort fällt der Stoff nun nicht mehr, sondern liegt eng an. Wäre ok, würde er das an Ausschnitt und Bauch auch tun.

3. Tut er aber nicht .. Dadurch, dass der untere Rücken so schön anliegt, fällt es natürlich umso mehr auf, wieviel Stoff am Bauch übrig ist. Wie schon beim Strickprojekt, wird auch hier ein Gürtel die Form wahren müssen.
As you can see, there's too much fabric around the belly and ugly wrinkles at the back. I think, I'll cover them with a slim belt.


Damit ist es definitiv tragbar, aber weit davon entfernt ein Lieblingsteil zu werden. Nun liegt meine ganze Hoffnung in Simplicity 7051, das meiner Meinung nach die richtigen Abnäher auch am Vorderteil aufweist. Ich bin gespannt!

So this is my experience with the Ameland dress. It is still wearable, but won't be one of my favourites. Now there is hope that Simplicity 7051 won't frustrate me as Ameland. I'm curios about the result.

Schnitt: Ameland von schnittreif
Stoff: leichter Baumwollstoff, My-Aunties-Auguste-Stoff von Hamburger Liebe, gekauft bei dawanda
Kosten: ca 25,- €
Fertigungsdauer: 8Std, dank der Widerspenstigkeit und vielen Anproben ..
Änderungen: Am oberen Rücken, der viel zu weit ausfällt. Wenn Ihr den Schnitt nachnähen wollt, lasst Euch nicht von den falschen Maßangaben abschrecken. Ich hatte ja schon erwähnt, dass ich lt Maßtabelle eine 32/34 Größe hätte tragen müssen. Dementsprechend klein habe ich das Kleid genäht und war froh, dass ich geradeso reinpasse. Beim nächsten Mal nähe ich einfach meine normale Konfektionsgröße und sollte damit hinkommen ..
Schwierigkeitsgrad: eigentlich einfach, müsste man nicht so viel abändern.
Werde ich den Schnitt noch einmal nähen? Ich denke schon .. aber jetzt brauchen wir erst einmal Abstand ..

Und jetzt schnell rüber zu Cat und von den anderen Damen inspirieren lassen.

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Oh ja, soetwas ist frustrierend - wenn´s einfach nicht so klappt, wie´s klappen soll! Aber ich finde, das Kleid sieht trotzdem toll aus! Und meistens ist es ja so, dass dem "Macher" solche Sachen mehr auffallen, als allen anderen. Also: Trage das Kleid ruhig mit Stolz, es hat dich Zeit und Nerven gekostet, da solltest Du dich gerade/ trotzdem an ihm erfreuen! :)
    Viele Grüße, Antje

    AntwortenLöschen
  2. Ich finds auch toll :) Ich gaube nicht, dass es jemanden auffallen würde.
    (Hoffe ich zumindest bei mir so oft, weil ich so ungeduldig bin und dann doch öfters mal pfusche ;)).
    Der Stoff ist toll :) wie trägt er sich denn? ich habe ja auch einen von Hamburger Liebe und bin restlos begeistert :)
    Liebste Grüße
    Samira

    AntwortenLöschen
  3. Schön wenn du Möglichkeiten hast das Kleid zu tragen, der Stoff ist wirklich klasse. ich verstehe deinen Frust über die zu verbessernde Passform, da bin ich gespannt, ob irgendwannmal das nächste Ameland besser passt. ich hatte auch schon mit dem Schnitt geliebäugelt. Jetzt Warte ich lieber doc noch ein wenig.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie schade! So ein Kleid hätte doch wirklich ein Anrecht darauf, Lieblingskleid zu werden. Aber mit Gürtel und Jäckchen wird das bestimmt noch eine Lieblingskombi! Kopf hoch!

    Wahrscheinlich wird deshalb mein Kleid, das schon wieder sooo lange in der Schublade liegt, nicht fertig. Könnte ja nicht ganz so aussehen und passen, wie ich es mir vorgestellt habe. Dabei fehlt doch eigentlich nur noch der Ausschnitt und der Saum. Weiche, Prokrastination! ;.)

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefällt dein Projekt und ich persönlich finde es wunderschön!Schade, dass du selbst damit so unglücklich bist!liebste Gruesse Jenni

    AntwortenLöschen
  6. Aber als Leser sehe ich es nicht ;-)).Der Stoff sieht als Kleid klasse aus.
    LG Britta

    AntwortenLöschen
  7. Schade, dass das Kleid sich nicht so recht retten lassen will. Aber mit Strickjacke sieht es toll aus! Überhaupt passt der Stoff super, und mir gefällt auch der rote Schrägbandstreifen an Saum und Ärmeln sehr gut!
    GLG Steffi

    AntwortenLöschen
  8. liebe sindy, ich habe oft ähnliche passformprobleme wie du und ich denke, für dich würde es sich auf jeden fall lohnen, einen grundschnitt nach deinen maßen zu konstruieren & diesen dann immer als grundlage zu nehmen. konstruktionsbeschreibungen findest du z.b. im buch "schnittkonstruktion für damenmode 01". oder du bestellst dir einen grundschnitt (z.b. diesen http://www.resew.de/product_info.php/info/p718_Schnittmuster-Vogue-1004-Kleid.html/XTCsid/78sankf801t8mt79op4bu6an86), passt ihn auf dich an, überträgst die änderungen in den schnitt und nimmst diesen dann immer als grundlage für alle projekte (aber bitte nicht zerschneiden, sondern immer erstmal mit transparentpapier abnehmen)! (: klingt jetzt erstmal zeitaufwändig, lohnt sich aber am ende, weil man viel weniger änderungen hat.

    viele liebe grüße,
    laura

    AntwortenLöschen
  9. Dir stehen die Farben des Stoffes hervorragend!!
    Schade, dass der an sich schlichte Schnitt zu divenhaft daherkommt. Gerade die schlichten Schnitte und auffällige Stoffe passen meist so gut zusammen...
    vielleicht hilft die Anregung meiner Vorrednerin?!

    AntwortenLöschen
  10. Ich fände es auch schade, wenn du das Ding nicht trägst - obwohl ich schon auch finde, dass man bei einem Schnitt wie Ameland nicht zu viel erwarten sollte. Ich kann nicht sehen, wo du vorne die Abnäher gemacht hast. Seitliche Brustabnäher? Wie wäre es noch mit senkrechten Taillenabnähern?

    AntwortenLöschen
  11. Schade, dass Du nicht ganz zufrieden bist! Der Stoff steht Dir nämlich sehr, sehr gut!

    Liebste grüsse, Daxi

    AntwortenLöschen
  12. toller stoff! Nicht nur die Muster, aber auch die Farbe und die Kombi mit dem Jäckchen steht Dir super!

    AntwortenLöschen
  13. Mir als Laie fallen keine Fehler auf. ;o)
    Auch der Stoff und die Abschlüsse gefallen mir sehr.
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen
  14. oh sindy...ich finde es trotz aller makel wundertoll!!!
    ehrlich...es ist grandios und steht dir sehr gut!
    und hey...was ist schon perfekt...
    makel haben doch erst charme...oder?
    tolle arbeit sindy!

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  15. Oh ... abgesehen von den "Fehlerchen" sieht es aber wirklich richtig klasse aus. Ich mag auch ein schönes Kleid in einem so schönen Stoff für so wenig Geld haben. Beneide dich um dein Talent (auch wenn du immer wieder was zu kritisieren hast, doch: Übung macht den Meister).

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Sindy,
    schade, dass die viele Mühe nicht in einem für Dich rundum schönen Kleid endet, von vorn sieht es wirklich toll aus, die Farben stehen Dir super.
    Liebe Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Sindy! Schade, dass Du nicht glücklich bist mit dem Kleidchen. Es steht Dir nämlich ausgezeichnet und das Jäckchen sieht wirklich schön aus damit. Als ich bei Cat das Mini-Bild von Dir gesehen hab, hab ich's gleich ganz toll gefunden. Aber ich versteh das, wenn man sich einmal über dieses Passform-Theater aufgeregt hat, dann ist die Beziehung zu dem jeweiligen Kleid einfach belastet... Ich hoffe Ihr versöhnt Euch wieder, weil's Dir eigentlich echt gut steht!!!! Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  18. Auch wenn du es selbst nicht perfekt findest, kann ich meinen "Vorrednerinnen" nur zustimmen: das Kleid ist wirklich sehr schön und steht dir richtig gut! :))) Ich für meinen Teil hätte die Stellen, mit denen du nicht voll und ganz zufrieden bist, auch gar nicht bemerkt - man selbst ist ja oft viel kritischer als andere. :)
    Ich habe mir Ameland vor einer Weile auch schon genäht und zwar erstmal nur zur Probe aus ganz billigem Stoff und ich muss sagen, dass deines da viel, viel besser aussieht! Bei mir war's übrigens oben am Rücken auch ziemlich zu weit - wahrscheinlich ist das einfach ein Problem des Schnitts?
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  19. auf den ersten blick finde ich es super schön....der stoff ist halt auch ein ziemlicher hingucker. schade das du nicht so richtig glücklich mit der resultat bist.....

    AntwortenLöschen
  20. sindy, das ist wirklich schade, noch dazu wo der stoff so schön ist! auf den ersten blick mit jacke drüber schaut es auch wirklich ganz bezaubernd aus, aber wenn man sich nicht wirklich wohl drin fühlt, weil man selber am besten weiß, wo der hund begraben liegt, ist das blöde...kann ich vollstens nachvollziehen...geht mir heut genauso;) trotz allem, du schaust sehr schön darin aus! liebe grüße alex

    AntwortenLöschen
  21. Ach, schlaf mal ein zwei Nächte über das Kleid, oft sieht man dann die Fehler nicht mehr. Bzw. so schlimm ist das auch nicht. Ich denke oft, wie perfektionistisch doch die eine oder andere BloggerIn so ist. Mir würden so manche Fehler gar nicht auffallen bzw. fallen mir nicht auf. Wer weiß, was manch einer von mir denkt, waaaaahhh.
    Ich näh übrigens auch grad ein Punkte Simpli. Keine Sorger der Stoff ist so scheisse, das wird nicht gut, aber veröffentlicht ;;;)))).
    Achja und der Stoff mit den großen Dots wird nachgeliefert, hat die Dame von Hamburger Liebe veröffentlicht.
    Viele Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Sindy,

    diesen Frust kenne ich. Man freut sich so auf sein neues Kleidungsstück und dann sitzt es trotz vieler Änderungen einfach nicht richtig. Und alleine die Tatsache, dass man selbst weiß, wo es nicht richtig sitzt reicht schon auch wenn es sonst keiner sieht. Ist man so kritisch eigentlich nur mit den Kleidungsstücken die man näht oder auch bei Kaufkleidung?

    Zieh das Kleid mit der Jacke an, da sieht es super aus. ;-)

    VG

    NahTig

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!