Suppenkasper: Möhren-Ingwer-Honig-Suppe mit Griessternchen

08:18 Mein gewisses Etwas 9 Comments



Der Me-Made-Mittwoch fällt aus Zeitgründen leider aus, aber stöbern könnt Ihr heute trotzdem wieder bei Cat. Ich werde nur ganz kurz schauen, nicht, dass ich meine Liste mit offenen Projekten komplett sprenge ..

Heute ist mein letzter Arbeitstag und dann steht bis Sonntag alles im Zeichen das Umzugs. Viele Kisten sind schon gepackt, aber der Kleinkram will und will nicht weniger werden. Man glaubt gar nicht, was sich über die Zeit in einem Haus so alles ansammelt .. Und dabei habe ich wirklich schon großzügig aussortiert. Leider kommt erschwerend hinzu, dass wir nicht alles mit in unser Übergangsdomizil nehmen können. Vieles wird erst einmal eingelagert, bis der Umbau durch ist. Also muss ich bei jeder Kiste ganz genau überlegen, ob ich das im nächsten Jahr brauchen werde oder eher nicht .. Zum Glück ist unser Lager gleich um die Ecke und jederzeit zugänglich. Aber ich will natürlich vermeiden, dass ich da jeden Tag hin muss und in Kartons wühle ..


Was bei uns aber, auch wenn die Zeit noch so knapp bemessen ist, niemals ausfällt ist ein gemütliches Abendessen. Schon allein für das kleine Mädchen ist es mir wichtig, dass das Abendessen stressfrei bleibt. Das schönste Slow-Food, was ich kenne, sind Suppen. Meistens stehen sie viel zu heiß auf dem Tisch und man kommt erst gar nicht in die Versuchung, sie reinschlingen zu wollen. Und dann erst noch die Variantenvielfalt .. Hat man erst einmal den Dreh raus, kann man aus wenigen Zutaten eine perfekte Suppe zaubern. Kein Wunder, dass es bei uns mindestens 2-3x die Woche am Abend Suppe gibt.

Gestern habe ich wieder eine neue leckere Variante ausprobiert: Möhren-Ingwer-Honig-Suppe mit Griessternen. Die Sterne sind eigentlich Klöschen, aber das wäre ja viel zu gewöhnlich (kommt die Ironie rüber?). Also habe ich den Griesteig zwischen Frischhaltefolie ausgerollt und Sterne ausgestochen. Eine wunderschöne Sache für das mitessende Auge ..

Für weitere Inspirationen könnt Ihr gern in meiner Rezeptübersicht vorbeischauen. Im letzten Jahr habe ich diese drei Varianten gepostet und bleibe auch dieses Jahr dran, dass ich Euch ganz viele meiner Kreationen hier vorstelle ..

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Deine Möhren-Ingwer_Suppe sieht so unglaublich verführerisch aus, daß ich auf der Stelle davon probieren möchte. Das kleine Mädchen hat Glück, daß sogar noch im Umzugsstreß soviel Muse da ist, ein wunderbares Essen vorgesetzt zu bekommen... Toll!

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt, als wäre es genau nach meinem Geschmack und ich werde das deshalb wohl gleich heute mal ausprobieren - danke!
    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das klingt lekker lekker und wird hier auch erst mal gespeichert ;o) Danke!
    Dir und dem Umzug...-und dem Wühlem in Kartons- wünsche ich alles Gute....und
    das alles problemlos über die Bühne geht!
    Liefs,
    Maren

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt sehr nach meinem Geschmack! Und die Griessternchen sind sehr hübsch :-) Übrigens, eine tolle Geschmackskombination finde ich auch Karotten-Orangensuppe (auch mit etwas Ingwer und wer mag Curry drin)...
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Da muss ich mir glaube ich bei dir ein paar Inspirationen holen … Suppe habe ich in letzter Zeit immer vermieden, weil das Kind ja alleine und ohne Latz essen will. Dieses aber nicht immer so recht klappt ;.)

    Aber jetzt sind wir wieder bereit für einen neuen Versuch :.D
    *nachingwersuchengeheilderhalsehschonkratzt*

    AntwortenLöschen
  6. Nachgekocht und für lecker befunden! :.)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sindy, ja, das sind wir - Leidensgenossen :) Wobei wir direkt ins Haus einziehen können. Wir bauen nicht, sondern kaufen ein älteres aus den 30er Jahren, und wir haben das Glück, dass der Vorbesitzer schon ziemlich viel gemacht hat, so dass wir fast nur renovieren, also streichen müssen. So hoffe ich, dass wir im Mai mit dem Gröbsten durch sind ... wenn du magst, erzähl doch mal (per mail?), was ihr genau vor habt! Ich bin schon neugierig!! Wird bestimmt sehr schön!! Liebe Grüße und - nur Mut!

    AntwortenLöschen
  8. Hmmmm, sehr ansprechende Fotos, das macht mir gleich Appetit! :) Klingt lecker! :) Danke für das Rezept!
    Wenn ich schonmal hier bin: Schau doch auf meinen Blog, hab dort die wunderhübsche Schürze von Dir gepostet! :)
    Danke nochmal!

    AntwortenLöschen
  9. Klingt köstlich! Ich frag dann mal den Höm ob er sie mir macht, der ist nämlich bei uns der Koch ;-)

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!