Heidi in Aktion

09:44 Mein gewisses Etwas 10 Comments

- Aufgrund der großen Nachfrage nun auch im Shop erhältlich! -


Das ist es nun, das Heidi-Kleid. Gestern fertig geworden und gestern das erste Mal getragen!

Nur, wie ich es schon geahnt hatte, hielt sich die Freude des kleinen Mädchens in Grenzen. Die ganze Zeit war sie stolz wie Oskar, dass ich ihr ein Heidi-Kostüm nähe und als ich dann mit den ersten Anproben auf sie zukam, war von der Euphorie nichts mehr zu spüren. Leider musste ich es aber auch im unfertigen Zustand immer mal an ihr sehen, da dass rote Mieder ja perfekt passen muss, damit es überhaupt nach Dirndl aussieht. Nach langem Zureden hat sie sich dann doch öfter mal bereit erklärt und schenkte mir immerhin pro Anprobe 10 Sekunden ihrer wertvollen Zeit, bevor sie schnellstmöglich wieder aus dem Kleid rausmusste. Ein Wunder, dass ich mit der kurzen Anprobezeit doch ein vorzeigbares Ergebnis erzielte.

Am Ende hat es ihr dann doch gefallen. So gut, dass sie beim offiziellen Fototermin im Wohnzimmer nur hüpfend vor die Kamera kam und die Bilder dementsprechen aussehen .. Kleine Kröte!

Hier noch eine kleine Zusammenfassung zur Enstehung:

Im Vordergrund stand in jedem Fall, dass das Kleid leicht zu tragen ist und die Bewegungsfreiheit nicht einschränkt oder sonstwie stört. Deswegen habe ich auch kein richtiges Dirndl genäht, sondern Einzelteile. In den Rock habe ich einen Gummizug genäht, der nicht zu eng sitzt. Und da der Rock niemals so weit oben gehalten hätte, dass er nicht unter dem Mieder hervorschaut, habe ich ihn an den Seiten und hinten und vorn an das Mieder angenäht (erst wollte ich Druckknöpfe nehmen, hatte dann aber Bedenken, dass die auch wirklich halten ..). Somit bleibt eine maximale Bewegungsfreiheit erhalten.

Das Mieder ist hinten mit Reißverschluss zu schließen, so dass die Schnürung vorn wirklich nur Zierde ist. Erst wollte ich es darüber öffnen und schließen, habe mich dann aber die fehlende Geduld erinnert und es gelassen. Die Betreuer im Kindergarten hätten mich bestimmt auch verwünscht ..

Unter dem Dirndl trägt sie nun doch ein gelbes Baumwollshirt, da sie sich mit den langen angenähten Ärmeln einfach nicht wohl fühlte und es die Bewegungsfreiheit doch ziemlich einschränkte.

Alles in allem bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden und stolz, dass es den ersten Härtetest gestern ohne Schäden überstanden hat.

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Das Kleidchen ist wirklich sehr schön geworden. Na dann frohen Fasching
    LG
    Joanna

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde, das Heidi-Kleid ist toll geworden und sieht wirklich sehr nach Heidi aus! :-) Wenn es auch noch bequem ist - perfekt! Ich hoffe, das kleine Mädchen hat viel Spaß damit!
    Das Problem mit den Anproben kenne ich übrigens. Verstehen kann ich es nicht. Ich versuche dann oft, eben an einem bestehenden Kleidungsstück zu messen, obwohl es am Körper natürlich besser wäre.... Tja, diese kleinen Kröten! :-)
    Bis bald!
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja die Kröten ;) Gut zu wissen, dass es anderen auch so geht, dann scheint das wohl normal zu sein. Alles Liebe :)

      Löschen
  3. Das sieht toll aus - die Heidi erkennt man sofort!

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich bin ganz entzückt…und wäre ich noch klein…dann würde ich dich auch um so ein Kleidchen bitten ;o)…ich war nämlich ein ganz großer Heidi-Fan :O)
    Das Kleid ist der Hammer…und dein Töchterchen wird bestimmt viel Spaß damit haben! Schönen Fasching euch!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke, liebe Maren!! Für Dich würde ich auch gern ein großes Kleid nähen. Sag einfach Bescheid :)
      Alles Liebe!

      Löschen
  5. Oh, wie hübsch! Ich war ja schon sehr gespannt auf das Kleid. Es ist wirklich toll geworden! Bei so Kostümen muss man echt immer aufpassen, dass man nicht zuviel Zeit investiert … ich bremse mich auch gerade ;.)

    AntwortenLöschen
  6. oh ich find dein heidi kostüm toll!!
    werd ich auf jeden fall nachmachen!!
    alles liebe
    steffi

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!