Tutorial: T-Shirt-Recycling

14:59 Mein gewisses Etwas 5 Comments


Nachdem ich dieses Jahr meinen Kleidungsstil komplett geändert habe, lagern vor dem Kleiderschrank ebenso viele Kleidungsstücke wie darin. Viele meiner aussortierten Sachen sind aber einfach viel zu schade, um weggeworfen zu werden. Und so liegen sie alle in einer Kiste und warten auf ihre Bestimmung.

Über die Feiertage warf ich wieder einmal einen Blick in genau diese Kiste und fand 2 T-Shirts von Threadless, die ich mir vor ein paar Jahren in einem Ausverkauf als Schlaf-T-Shirts gekauft hatte .. Mittlerweile schlafe ich in Trägertops und brauche sie nicht mehr. Die Motive der beiden T-Shirts finde ich aber immer noch total schön. Aber was daraus machen? Da fiel mir ein, dass es doch gar nicht so schwierig sein sollte, 2 Kleidchen für das kleine Mädchen zu nähen. Gedacht, getan.

Und weil es wirklich so einfach ist, möchte ich Euch gern zeigen, wie ich vorgehe.

Zuerst einmal suche ich mir ein Kleid vom kleinen Mädchen in der richtigen Größe und lege es mittig auf das T-Shirt. Dann schneide ich grob drum herum, so dass ich die richtige Form bekomme. Der untere Rand fällt weg. Die Ärmel schneide ich ebenso grob ab und schlage sie so um, dass sie die richtige Breite haben. Die Länge habe ich in diesem Fall so gelassen. Dann lege ich den Ärmel in die Ärmelausschnitte des Kleides und passe sie so an, dass ich sie später einnähen kann. Im nächsten Schritt fasse ich die Seitennähte zusammen und achte darauf, dass ich nur bis dahin nähe, wo später dann der Ärmel eingesetzt wird. Saum umnähen. Und dann die Ärmel einsetzen. Fertig!

Denkt daran, dass vielleicht auch noch der Halsausschnitt angepasst werden muss. Der ist oft zu groß. In meinem Fall passte er und konnte so bleiben.

You Might Also Like

Kommentare:

  1. schöne idee! ist dir gut gelungen!
    LG merle

    AntwortenLöschen
  2. Schön! Vor allem das dunkelrote...

    AntwortenLöschen
  3. So eine schöne Idee für eine Zweitverwertung! Wohin oder wie hat sich dein Kleidungsstil verändert?

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Idee... Unsere Jungs tragen gerne "Nachthemden" aus Jerseystoff. Was bietet sich da besseres an, als ausgemusterte T-Shirts...

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sindy,
    als ich den Beitrag letzte Woche las, fand ich ihn schon toll und hatte gehofft, Du schickst ihn heute. Sieht richtig gut aus!
    Wie schön, dass Du mitmachst.
    Ganz liebe Grüße von
    Nina

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!