Ergebis Weekly DIY 4: PomPoms

14:46 Mein gewisses Etwas 4 Comments





Was lang währt wird gut, oder?
Jedenfalls kann man das von meinem PomPom-Plänen sagen. Denn trotz teilweisen, krankheitsbedingtem Totalausfall (das kleine Mädchen und ich) habe ich die PomPoms doch noch fertig bekommen. Sie hängen, leuchten, tänzeln ein bisschen und sehen ganz großartig aus, finde ich. Dem liebsten Mann habe ich Bedenkzeit gegeben, ob er damit leben kann. Das Rosa ist doch ziemlich mädchenhaft geworden.

Mit diesem Beitrag springe ich im nächsten Moment rüber zum Creadienstag. Eine tolle Idee und mit Dienstag der perfekte Tag für mich. Irgendetwas Handgemachtes habe ich da meist zu präsentieren ..

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Liebe Sindy! Danke für Deinen lieben Kommentar zum Glückspaket! Macht so viel Spaß zu lesen, dass Dir mein kleiner Blog gefällt! Und Du hast PomPoms gebastelt? Fleißig, fleißig... Ich kenne das mit den Männern und den mädchenhaften Einrichtungswünschen. Führt bei uns regelmäßig zu Streit. Schon ganze fünf Umzugskisten warten im Keller schon darauf, das Licht des Flohmarkts zu erblicken... So is life!

    Ganz viele liebe Grüße von Rike

    AntwortenLöschen
  2. Immer diese Männer mit ihren Einwänden. :) Mir gefallen deine Pompoms gut! Aber wenn er sich nicht damit anfreunden kann, können sie ja vielleicht in ein anderes Zimmer, vielleicht das eines kleinen Mädchens wandern, oder?

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sindy, da ich kein Pompomfan bin, war ich schon sehr gespannt, was Du mit den fertigen Pompoms machen wirst - und ich bin begeistert! Es sieht nach einer minimalistischen, modernen Deko aus :). Liebe Grüße von Frau W.

    AntwortenLöschen
  4. oooohhhh wie schön sieht es denn bitte bei euch aus. ich hab gedacht das sind ausgeliehene bilder, aber das ist euer wohnzimmer. wow, ich will sofort mehr sehen. wunderschön. vlg

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!