Urlaubsvertretung ... mit Miri

07:00 Mein gewisses Etwas 3 Comments

Miri von Miris Jahrbuch übernimmt heute hier die Urlaubsvertretung und hat eine schöne Idee, wie man eine normale IKEA-Lampe mit Häkeldeckchen aufpeppen kann. Ich finde das ganz wunderbar und freu mich, dass ich hier auch eine solche Lampe stehen habe. Die werde ich dann nach meinem Urlaub auch gleich mal aufpeppen. 

Und nun viel Spaß mit Miri!
Sindy ist in Urlaub und hat mich deshalb gebeten hier mit einem kleinen Post ein bisschen beim Stellung halten zu helfen. Zum Glück war ich vor kurzem bei meiner Oma und habe endlos viele Häkeldeckchen abgestaubt. Kann man immer gebrauchen, dachte ich. Unter anderem habe ich damit eine Papierlampe, wie sie wohl jeder schon mal beim Schweden gekauft hat, verschönert. 




Das ging so einfach, dass es mir eigentlich fast peinlich ist, es zu erklären: Ich habe eine Häkeldeckchen-Kette einfach um die Lampe gelegt und hinten mit einer Nadel festgesteckt. Das geht sehr schnell und so kann sie jederzeit wieder entfernt werden, wenn die Lampe mal nicht mehr im Häkeldeckchen-Glanz erstrahlen soll. Etwas eleganter ist selbstverständlich, wenn man die Deckchen mit farblich passendem Garn aneinander näht. Natürlich kann man statt einer von Oma angefertigen Häkeldeckchen-Kette auch einzelne Deckchen nehmen, die man dann von Hand aneinander näht.

 
Ich hoffe, meine kleine Idee gefällt Euch!

Viele Grüße von Miri!

You Might Also Like

Kommentare:

  1. also mir gefällt deine lampe!!!
    ganz zauberhaft!

    liebe grüße lasse ich hier.

    AntwortenLöschen
  2. Cool, das ist echt mal eine Aufwertung...nette Urlaubsvertretung!!!
    GLg
    Annette

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!