Sonntagssüß 6.2

09:36 Mein gewisses Etwas 10 Comments


Bei uns gab es am Sonntag wieder einmal den Klassiker: Franzbrötchen! (jetzt auch mit Rezept hinter dem Link ..)
Die gíbt es hier schon fast alle 2 Wochen. Sie gelingen immer und sind der Renner auf jeder Party - und bei jedem Kind. Und weil sie so gut gelingen, wollte ich sie diesmal schnell nebenbei machen. Prompt fehlte das richtige Mehl und ich entschied mich für Vollkornmehl. Das Gehen klappte zum Glück einwandfrei. Der Teig wurde ausgerollt und wieder zusammengerollt. Die ersten Brötchen lagen schon auf dem Blech, als mir die Schüssel mit Zucker und Zimt auffiel. Autsch! Da hatte ich wohl die Zucker-Zimt-Schicht vergessen. Tja, da war nicht mehr viel zu machen. Ích rollte die Teigklumpen so gut es geht nochmals aus - Brötchen für Brötchen - und streute den Zucker hinein. Da ich ja bei den restlichen Zutaten nicht geschludert hatte, sollten die Brötchen auch so schmecken. Tun sie auch. (macht 3 Kreuze) Sie sehen diesmal nur anders aus ..

Aber das Vollkornmehl werde ich auch beim nächsten Versuch (in 2 Wochen haha) probieren.

Und Ihr habt richtig gesehen, meine Lieferung von Feingeschmack ist angekommen. Leider bin ich ziemlich unglücklich damit. Die Dose ist zwar in Ordnung, dafür haben der Teller und einer der Tassen Macken, die man nicht übersehen kann.

Mal sehen, wie wir da jetzt weiterkommen. Mit dem Verkäufer stehe ich schon in Kontakt!


You Might Also Like

Kommentare:

  1. Franzbrötchen habe ich am Flughafen zum ersten mal gegessen und sie waren sehr lecker. Deine sind aber bestimmt noch besser. Haste ein Rezept? Und dein neues Geschirr- ein Traum!!! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Die Brötchen sehen trotz der kleinen Panne lecker aus :-). Das neue Porzellan ist aber schön, hoffe, dass Du eine gute Regelung mit dem Verkäufer findest. Ich antworte meistens bei meinen Posts: Die FM sind in Schleswig-Holstein, da bin ich überall unterwegs :-). Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Schade, dass mit den Macken. Vielleicht hast du Glück im Unglück und bekommst neues Geschirr und darfst das mackenhafte behalten. Falls dich die Macken dann trotzdem noch stören, ich kenne da einen Abnehmer ;-)

    AntwortenLöschen
  4. da fällt mir ein, dass die immer noch auf meiner liste stehen ... muss ich nun wirklich endlich mal machen!! viele grüße :)

    AntwortenLöschen
  5. oh ja, bitte dein rezept für franzbrötchen! ich liebe alles mit zimt! dein neues geschirr ist total schön. schade mit den macken! ich hoffe, ihr findet eine regelung.
    viele grüße von mano

    AntwortenLöschen
  6. Franzbrötchen muss ich jetzt auch endlich mal backen! (Und was nicht noch alles?)
    Schade, dass das geschirr nicht ganz in Ordnung war... Hoffentlich klärt sich das!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Das Sagaform-Geschirr haben wir bei uns auch im Laden. Falls es bei dir also nicht klappt mit ner Ersatzlieferung, sag einfach Bescheid! :)

    Lieben Gruß,
    Maja

    AntwortenLöschen
  8. Also es ist alles andere als 'mein' Laden, ich arbeite nur bei Human Empire Shop ;)

    Die Entscheidung liegt natürlich bei dir. Wenn du mit 'nem Preisnachlass für dein Geschirr leben kannst, dann mach das doch. Wir haben Becher und Teller ohne Macken hier. Eine Alternative gibt es also.

    Ich kann dich gut verstehen. Ich wär bei neuen Sachen auch immer eine, die von der Macke förmlich angeschrieen würde, auch wenn andere sie vielleicht kaum sehen ;)

    Ganz lieben Gruß, Maja

    AntwortenLöschen
  9. mmmhhh... franzbrötchen. hamburg. liebe.

    AntwortenLöschen
  10. Oh, das sehe ich ja jetzt erst! Du hast das Geschirr bekommen. Und es sind auch die Teller geworden. Es ist sooo schön, und die Franzbrötchen machen sich richtig gut darauf :-)

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!