Sonntagssüß 3.1

08:31 Mein gewisses Etwas 6 Comments


Hach, das war ein feines Wochenende! Viel frische Luft, tolle Menschen und leckere Süßigkeiten. Heute hänge ich zwar ziemlich durch, aber das liegt wohl eher am doofen Heuschnupfen, der mich die letzten 2 Nächte nicht schlafen ließ ..

Nichtsdestotrotz nehme auch ich wieder am Sonntagssüß teil. Diesmal sammelt Fräulein Text die Beiträge zusammen und stellt sie auch wieder bei Pinterest ein.

Wir hatten am Sonntag Kinderbesuch und so fiel die Wahl diesmal auf Waffeln mit Eis, Sahne und Smarties.

Das Rezept habe ich bei Merle abgeguckt. Ich habe noch nicht DAS Rezept für Waffeln gefunden und so habe ich Ihres aus Dr. Oetker's "Backen macht Freude" aus den 50's nachgemacht. Sie warnte mich schon, dass es sehr fettig wäre. Und das war es dann auch. Das Waffeleisen brauchte kein weiteres Fett, das kam schon aus dem Teig. Aber gut, ich muss zugeben, dass ich es gern fettig mag und die Gäste waren auch begeistert. Das nächste Mal würde ich dann einfach die Sahne durch normale Milch ersetzen und es nochmals probieren.

Und jetzt lass ich mich von den anderen inspirieren! :)

Habt einen schönen Start in die Woche!

-----------
This time we had Waffles with sugar, cream and ice. I've found the recipe at Merles Blog. All sunday sweet posts can be found on Pinterest and will be collected by Fräulein Text.

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Ob fettig oder nicht - gut sehen sie trotzdem aus. Kann man Waffeln nicht auch aus Palatschinkenteig machen?

    AntwortenLöschen
  2. Sieht lecker aus! Mein Waffeleisen "verstaubt" leider, weil ich immer zu faul bin zum Waffelbacken. Aber du hast mich inspiriert...

    AntwortenLöschen
  3. ich esse wahnsinnig gerne waffeln und komme an keinem stand vorbei. mein waffeleisen zu hause ist aber auch verstaubt gewesen und irgendwann hab ichs mal auf dem flohmarkt verkauft...
    schade eigentlich!

    AntwortenLöschen
  4. Waffeln stehen schon ewig auf meiner gedanklichen Essensliste, jetzt habe ich beschlossen, noch bis zu den ersten Erdbeeren zu warten. Dann lohnt es sich hoffentlich doppelt, das Warten :)

    AntwortenLöschen
  5. ps: den "verborgenen garten" kenn ich nicht - nur den "geheimen garten" (sehr toll!). aber wenn das in cornwall spielt, dann werd ich es mit sicherheit lesen!! danke für den tipp!

    AntwortenLöschen
  6. liebe sindy, ja, ich denke schon, dass man den sirup auch anderweitig geschmacklich aufwerten kann! wenn du es mit mandeln probierst, sag mir mal bescheid, wie das ergebnis war (denn ich liebe mandelgeschmack auch sehr!) - soll ich dir das rezept mailen oder hast du zufällig das buch? die minze kam zumindest in diesem stark eingekochten zustand übrigens kaum durch. ich könnte mir auch was zitroniges dazu vorstellen ... liebe grüße!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!