Faschingskostüme und andere Überflüssigkeiten

13:11 Mein gewisses Etwas 3 Comments

Und alle Jahre wieder, grüßt das Faschingsthema *seufz*

Ich selbst hab mich da schon vor Jahren erfolgreich aus der Affäre gezogen und gehe entweder gar nicht oder nur leicht "verkleidet" zu den Veranstaltungen. Dieses Jahr nun ist aber auch das kleine Mädchen in einem Alter, wo es sich lohnt über ein Kostüm nachzudenken. Vor allem, weil es im Kindergarten auch eine Kostümparty gibt. Da soll sie natürlich nicht außen vor sein.

Also bin ich bei Burdastyle stöbern gegangen (es bietet sich ja an, was Eigenes zu nähen - es macht Spaß und geht in Größe 92 auch noch relativ schnell) und bin auch fündig geworden. Es sollte nämlich etwas sein, was sie möglichst nicht behindert. Ich kenn ja mein kleines Mädchen, zuviel Klimbim und ich kann das Kostüm vergessen. So kam mir die Käfervariante recht gelegen. Ein roter Umhang mit schwarzen Punkten und optionaler Kapuze inkl. Fühlern, die man ja nicht unbedingt aufsetzen muss. Perfekt!
Als das Schnittmuster dann ankam, entschied ich mich aber doch noch einmal um (ich war mir nicht sicher, ob sie den Umhang nicht doch doof gefunden hätte) und nähte einfach ein Kleid aus dem Stoff. Dazu habe ich ein existierendes Kleid als Vorlage genommen, habe es auf den Stoff gelegt, drum rum geschnitten und die Teile zusammengenäht.

Et voilá, das Käfer-Kostüm bzw. Käfer-Kleid:



Dazu eine schwarze Leggins, ein schwarzes Shirt und einen Haarreif, den ich mit dem selben Stoff des Kleides umwickelt habe (optional liegen hier auch noch Pfeifenreiniger rum, die man als Fühler an den Haarreif stecken kann. Sofern Madame das zulässt.)

Aus meiner Sicht ein schönes einfaches Faschingskostüm ...
Aber leider, leider scheint mein kleines Mädchen ein merkwürdiges Gen zu haben. Sie merkt, wenn ich etwas selbst genäht habe und lehnt das von vornherein ab. Wieso? Keine Ahnung! Sie ist leider noch nicht in einem Alter, dass man vernünftig den Grund ermitteln kann. Fakt ist, dass ich ihr alles anziehen kann und sie alles mitmacht, sobald ich aber etwas Selbstgenähtes in ihre Nähe bringe, sie anfängt zu schreien und fluchtartig das Weite sucht.

So geschehen auch mit diesem wunderschönen Exemplar:




Ginge es nach mir, hätte ich ihr schon hunderte Kleider genäht. Aber ich muss zugeben, seit der Erfahrung mit dem Eulenkleid (da dachte ich noch es lag daran, weil ich es ihr 2x zur Probe anziehen musste), bin ich doch ein wenig verunsichert gewesen. Und jetzt auch noch die Geschichte mit dem Käfer-Kleid. Ob ich mich nochmal hinsetze und ihr etwas nähe? Mh .. ich weiß es nicht.

Für mich steht aber fest, dass ich mich definitiv nicht nach einem anderen Kostüm umsehen werde. Ich werde nochmals mit ihr reden und wenn alles nicht hilft, das Kostüm mit in den Kindergarten geben und auf den Gruppenzwang hoffen.

Ich freue mich auf nächstes Jahr, wo sie dann selbst entscheiden kann, was sie tragen will. Mal sehen, ob das besser ist :)

--------
As the young lady in our house is now old enough to celebrate carnival, I thought, it would be a nice idea to sew her costume by myself. I decided, because she isn't old enough to decide by herself, a lady beetle would be a good choice. So I copied one of her dresses and you can see the result above. The problem is, that the young lady doesn't want to wear it. Same procedure as with the owl dress, I sewed for her. Seems, that she doesn't like to wear dresses sewed by me *sigh*.

So it could be, that she has to be a "black hole" for carnival, as she would wear a black shirt and black trousers under the beetle dress. We will see! Maybe she will change her mind somehow ..

You Might Also Like

Kommentare:

  1. ohhh... die sehen aber beide süß aus. wenn ich doch nähen könnte. ich überlege schon so lange, ob ich mir mal eine nähmaschine zulegen soll. aber bisher noch nicht! was nicht ist, kann ja noch werden.

    ich bleib hier :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh das kann ich gar nicht verstehen. Finde besonders das Eulen-Kleid total toll. Lisa hat wohl keinen Geschmack?!

    ... lustig, dass du deinen Blog nun auf FB verlinkt hast, nachdem ich ihn vor zwei Tagen endlich mal zu meinen Favouriten hinzugefügt habe (hatte es total verplant und mich irgendwann gewundert, dass ich von dir nichts mehr lese...)

    AntwortenLöschen
  3. Hi
    Ein Kostüm für Kinder ist etwas, worüber sich Eltern Gedanken machen müssen. Zum einen werden Kostüme für Kinder nicht in sehr großer Auswahl angeboten und zum anderen ist es für Eltern schwer, überhaupt an Kostüme zu kommen. Beim Kinder Faschingskostüm sieht es aber komplett anders aus.


    Kinder Faschings Kostüme

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!