-15°C

10:25 Mein gewisses Etwas 4 Comments


.. sahen bei uns im Wintergarten heute morgen so aus.

Frühling? Hallo?

Und mein vereiterter Hals wird auch nur langsam besser. Toll :/ Obwohl es tagsüber ganz ok ist. Aber Abends könnte ich manchmal vor Schmerzen beim Schlucken und Reden einfach nur weinen. Diese Woche bleibe ich dann besser noch zu Hause und kuriere mich aus. In den letzten Jahren habe ich zuviele Menschen gesehen, die einen harmlosen Schnupfen verschleppten und sich z.B. eine Entzündung des Herzmuskels zuzogen. Das ist dann richtig fies.

Auf dem Rückweg vom Arzt konnte ich aber zumindest schon einmal ein paar Schritte in Richtung meines "Projektes" gehen. Denn wie in meinem Profil geschrieben, würde ich gern regionale Angebote zum Thema "handmade" rund um Pößneck/Jena zusammentragen und vielleicht in Zukunft ein bisschen vorantreiben. Vorstellen könnte ich mir "handmade Treffs", wie sie in Großstädten fast jedes Wochenende stattfinden. Ob es hierfür das richtige Publikum gibt, werden wir sehen. Man kann sich ja mal langsam rantasten :)

Also habe ich Ingvelde und ihrem kleinem aber feinen Stoff- und Kurzwarenladen einen Besuch abgestattet. Wir haben uns ein bisschen unterhalten und sie würde sich freuen, mit einem kurzen Portrait hier auf der Seite vertreten zu sein. Umso besser, dass ich zu Hause bin, so kann ich gleich mit dem entsprechenden Eintrag anfangen. Geplant habe ich ein kleines Interview, ein paar Bilder und eine Übersicht über ihre aktuellen Kurse zum Thema Patchwork.

Weiterhin habe ich gesehen, dass es gleich in der Nähe ein Näh-Café gibt. Das hat einmal im Monat für 4h geöffnet. Am Samstag ist es wieder soweit. Vielleicht schaffe ich es, vorbeizuschauen. Interessieren würde es mich sehr. Vor allem, wie die Räumlichkeiten so sind.

Aber alles ganz ruhig. Nebenbei muss ich ja dann auch wieder arbeiten und ich möchte auch noch Zeit für das kleine Mädchen haben ..

Habt einen schönen Tag!
Zumindest scheint jetzt hier zu -10°C die Sonne. Das werde ich mit einem Spaziergang ausnutzen.

----------
I still have a bad cough and the winter is back with low temperatures :/
So I think about my project to find interesting handmade stuff around Jena.

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Ich kann den Frühling auch schon nicht mehr erwarten.
    Zwecks Teppich, der geht einfach:
    Alte Bettwäsche, Laken oder Stoffe in streifen reißen. Die sollten ca. 1, 5 - 2 cm breit sein (du musst jetzt nicht mit dem Lineal alles haarscharf abmessen - ca. reicht vollkommen aus, es macht auch nichts wenn es mal 3 cm werden). Die Streifen zusammenknoten und zu einem Knäuel wickeln. Und dann loshäkeln. Ich habe dafür eine dicke Häkelnadel (bitte nicht nach der Größe fragen, es war die dickste, die es im Geschäft gab) verwendet. Gehäkelt habe ich Doppelstäbchen - ist aber kein Muss. Wenn du nicht häkeln kannst, auf Youtube findet man tolle Anleitungen.
    Hoffe dir geholfen zu haben
    LG
    Stephie

    AntwortenLöschen
  2. ich warte schon auch auf den Frühling :-) Ich habe ein gutes Buch über Häkeln. Es heißt "Handbuch Häkeln: Das große Nachschlagewerk zu allen Techniken" Ich finde es schön, einfach und ausfürlich. Youtube hilft auch :-) Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  3. Im Urlaub geht es bei uns nach Amsterdam, aber erst im Juli - das dauert leider noch...
    Bin schon gespannt wie deine Häkelergebnisse aussehen. Aber wenn du Häkelprofi bist, wird es sicher nicht so schief wie bei mir.
    LG
    Stephie

    AntwortenLöschen
  4. da bin ich gespannt auf den sonntagskuchen und wollte noch sagen, dass ich mich sehr über deine kommentare gefreut habe :) liebe grüße!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!